Accor ALL und Flying Blue | Bessere Umtauschrate & Transferbonus

ALL & Flying Blue. Foto: Robert

Das Bonusprogramm ALL Accor Live Limitless der französischen Hotelkette Accor und das Vielfliegerprogramm Flying Blue arbeiten schon länger zusammen und bieten Vorteile für deren Teilnehmer. Diese können für jeden anerkannten Flug oder sammelfähigen Aufenthalt in einem teilnehmenden Hotel gleichzeitig Flying Blue-Meilen und ALL-Prämienpunkte sammeln.

Die Punkte von ALL können in ein Guthaben verwandelt oder zu Flying Blue übertragen werden. Die Rate für den Transfer wurde nun dauerhaft verbessert, bis zum 15. Dezember läuft zusätzlich eine Promo und beschert Euch einen Bonus.

Zusammenarbeit von ALL & Flying Blue

Zusätzlich zu den regulären Meilen, die man auf Flügen mit Air France und KLM sammelt, winken Prämienpunkte bei ALL Accor Live Limitless:

  • 2 Euro Umsatz für einen Flug = 1 Prämienpunkt

Zusätzlich zu den regulären ALL Prämienpunkten sammel man auch Meilen für anerkannte Aufenthalte in den teilnehmenden Accor-Hotels:

  • 1 Euro Umsatz im Hotel = 1 Meile

Außerdem gibt es ein Willkommensgeschenk:

Bis zu 10 XP (Flying Blue Statuspunkte) + 2 Status-Nächte nach dem ersten Flug oder Aufenthalt.

Hier kommt Ihr zur Info-Seite des Vielfliegerprogramms, dort kann man die beiden Konten auch miteinander verknüpfen.

Prämienpunkte kann man jederzeit schnell und einfach in Meilen umwandeln – und umgekehrt. Die Rate von ALL zu Flying Blue wurde nun verbessert und hat ab sofort einen Kurs von 1:1:

  • 2.000 Prämienpunkte = 2.000 Meilen (neu!)
  • 4.000 Meilen = 1.000 Prämienpunkte

Bis zum 15. Dezember 2022 wird übrigens noch ein Bonus von 15 Prozent beim Transfer von ALL zu Flying Blue gewährt. Damit erhaltet Ihr also 2.300 Flying Blue Meilen für jeweils 2.000 ALL Prämienpunkte. Auf der Promo Seite stehen weitere Details zur Verfügung, von dort kommt Ihr auch zum Punktetransfer.

Hier kommt Ihr zu der Buchung bei Accor

Hier kommt Ihr zur Buchung von KLM

Hier kommt Ihr zur Buchung von Air France

Accor ALL und Flying Blue | Frankfurtflyer Kommentar

Die Kooperation zwischen einem Hotel- und einem Vielfliegerprogramm ist durchaus spannend und kann auch lukrativ sein. Diejenigen, die gerne mit einer SkyTeam Fluggesellschaft fliegen und die Meilen bei Flying Blue sammeln, sollten genauso wie die Accor-Vielschläfer die Konten miteinander verbinden. Um zu profitieren reicht bereits eine Aktivität in einem der Programme, es gibt Bonuspunkte, Extrameilen und sogar eine Statusgutschrift.

Die Hotelnetz der französischen Accor-Kette ist gerade in Europa sehr dicht, KLM und Air France sind an den deutschen Flughäfen gut vertreten. Die Zusammenarbeit hat viel Potential um reiseaktive Kunden sowohl an eine der Airlines und die Hotelkette zu binden.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.