Condor Business Class ab Frankfurt nach Cancun ab 1.430 Euro

Der neue Sitz in der Condor Business Class des Airbus A330-900 NEO. Foto: Condor

Die Condor Business Class ist aktuell wohl die beste Business Class, die eine deutsche Airline im Angebot hat, insbesondere nachdem man die Langstreckenflotte komplett auf den Airbus A330-900neo umgestellt hat und so auf allen Flügen das neue, tolle Produkt anbieten kann. Dabei kann man als beliebtester Ferienflieger in Deutschland aber auch mit tollen Zielen und oft auch sehr attraktiven Preisen punkten, wie aktuell mit Business Class Angeboten für non stop Flüge ab Frankfurt nach Cancun in der Business Class für überraschend günstige 1.430 Euro für den Hin- und Rückflug.

Dabei lassen sich diese günstigen Preise in der Business Class sowohl sehr kurzfristig noch im April, als auch im Mai und Juni noch finden. Dies ist durchaus eine sehr angenehme Reisezeit für Cancun am wunderschönen Golf von Mexico.

Condor selbst fliegt vier mal pro Woche mit einem top modernen Airbus A330-900neo von Frankfurt nach Cancun. Die Flugtage sind hierbei Dienstag, Donnerstag, Samstag und Sonntag. Verfügbarkeiten lassen sich erstaunlich einfach finden.

Hier könnt Ihr bei Condor direkt buchen

Condor Business Class Angebote | Tarifdetails

  • Vorausbuchungsfrist: keine
  • Mindestaufenthalt: keine
  • Maximalaufenthalt: 6 Monate
  • Umbuchung: 400 Euro zzgl. Tarifdifferenz und bis maximal 1 Tag vor Abflug!
  • Stornierung: wenn Flex Option möglich wenn für 150 Euro pro Segment zusätzlich gebucht

Condor Business Class Angebote | Meilengutschrift

Condor war bis zur Partnerschaft mit Alaska Airlines dafür bekannt, dass man nur sehr wenig Meilen gesammelt hat.

Im Lufthansa Miles&More Programm erhaltet Ihr leider keine Meilen mehr für einen Hin- & Rückflug in der Condor Business Class, allerdings sammelt Ihr bei Alaska Mileage Plan deutlich mehr Meilen. In der Condor Business Class werden Euch bei Alaska Airlines 300% der Distanzmeilen gutgeschrieben. Wenn Ihr einen Vielfliegerstatus bei Alaska Airlines besitzt, bekommt Ihr sogar bis zu 425% der Distanzmeilen gutgeschrieben.

Beispiel:

Für einen Flug von Frankfurt nach Cancun in der Condor Business Class bekommt Ihr bereits 32.136 Meilen, bzw. mit Vielfliegerstatus bis zu 45.526 Meilen!

Mit 27.500 Meilen könnt Ihr bereits einen one way Cathay Pacific First Class Flug innerhalb Asiens buchen, oder für 42.500 Meilen von Frankfurt nach Asien in der Cathay Pacific Business Class fliegen. Die Steuern und Gebühren sind dabei sehr gering.

Fehlende Meilen für einen Freiflug lassen sich bei Alaska Airlines ganz einfach dazukaufen.

Alternativ kann man seit neusten auch über das Emirates Skywards Programm mit Condor Flügen sammeln. Je nach Reiseklasse sammelt man hier unterschiedlich viele Meilen:

  • Economy Class – bis zu 1 Skywards‑Meile pro geflogene Meile
  • Economy Premium Class – bis zu 1,25 Skywards‑Meilen pro geflogene Meile
  • Business Class – bis zu 2,15 Skywards‑Meilen pro geflogene Meile

Condor Business Class Angebote | Vorteile mit der American Express Platinum Kreditkarte

Als erste Airline hat Condor eine Partnerschaft mit American Express gestartet, bei welcher Inhaber einer American Express Platinum Kreditkarte gewisse Vorteile erhalten, wenn der Flug über den Reiseservice von AMEX gebucht wurde.

Zu den Vorteilen gehört bei Condor:

  • Bis zu 200 Euro Rabatt auf Premium Economy- und Business Class-Tickets
  • Preisnachlass auf Sitzplatzreservierungen in allen Kabinenklassen
  • Kostenfreies Wifi an Bord
  • Ein Freigetränk
  • Priority Package
  • Zusätzliches Aufgabegepäck
  • Zusätzliches Sportgepäck

Daneben bietet die American Express Platinum Kreditkarte natürlich auch noch viele Leistungen rund um das Reisen, egal ob man mit Condor fliegt oder mit einer anderen Airline.

DIE Karte für Vielflieger

Rekordbonus: 65.000 Punkte
Vorteile ohne Ende für Vielflieger!
American Express Platinum Card - Startguthaben

Condor Business Class Angebote | Hotels & Vor Ort

Sucht Ihr ein besonderes Hotel vor Ort? Dann schaut doch in unserem Frankfurtflyer Hotels Portal vorbei. Hier bieten wir Euch eine Auswahl der besten Hotels der Welt an, welche sich bei einer Buchung über unser Portal mit umfangreichen Vorteilen ohne extra Kosten buchen lassen.

Zu diesen Vorteilen gehört im Allgemeinen:

  • Kostenloses Frühstück für 2 Personen
  • 100 US$ Hotelguthaben (für Bar, Restaurant, Spa, etc.)
  • Kostenlose Upgrades (teilweise nach Verfügbarkeit)
  • VIP Status im Hotel
  • Welcome Amenity
  • Early Check-In und Late Check-Out (teilweise nach Verfügbarkeit)
  • manchmal extra Punkte und weitere Vorteile

 

 

Hier kommt Ihr zum neuen Frankfurtflyer Hotels Portal

Als Frankfurtflyer Leser könnt ihr bei vorheriger Registrierung in unserem Portal, welches wir in Kooperation mit unserem Partner Cube:Travel anbieten, in Echtzeit Preise abfragen und eure Hotelbuchungen direkt mit wenigen Klicks selbst online durchführen.

Mehrkosten entstehen durch eine Buchung über das Frankfurtflyer Hotels Portal übrigens nicht und die Preise sind fast immer die der öffentlichen flexiblen Rate des Hotels (BAR Rate, also Best Available Rate) und genau wie diese, sind auch unsere Buchungen im Allgemeinen kostenlos stornierbar.

Wir stehen Euch daher auch permanent vor, nach oder während dem Aufenthalt als Ansprechpartner zur Verfügung und Ihr könnt auf die gesamte Erfahrung des Frankfurtflyer Teams mit Tausenden von Aufenthalten in Hotels und Millionen von geflogenen Meilen zurückgreifen. Unser Ziel ist es, Euren Hotelaufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten!

Auch besondere Wünsche, Anliegen oder Ereignisse könnt Ihr als Kommentar direkt in der Buchung hinterlegen. Wir dienen als Schnittstelle zwischen Euch und dem Hotel um z.B. besondere Vorlieben, Anfragen oder auch einen frühen Check-In oder späten Check-Out zu organisieren, bzw. helfen auch bei möglichen Problemen.

Die Condor Business Class

Condor fliegt auch auf den Strecken nach Kuba schon mit seinem Flaggschiff, dem Airbus A330-900NEO. In diesem modernen Flugzeug bietet Condor eine für einen Ferienflieger exzellente Business Class-Kabine. Nur 30 Fluggäste finden im vorderen Teil der Kabine Platz. Die Sitze sind in einem 1-2-1-Muster angeordnet und bieten Euch auf der rund zehnstündigen Flugreise den Komfort eines flachen Bettes.

Übrigens: für 299 Euro pro Richtung könnt Ihr auch ein Upgrade in den Prime Seat buchen, wo Ihr noch mehr Platz habt und auch aufgewerteten Service bekommt.

Der neue Sitz in der Condor Business Class des Airbus A330-900 NEO. Foto: Condor

Auch in Sachen Catering ist Condor absolut konkurrenzfähig. An Bord werden Gerichte aus dem „Taste the World“-Angebot serviert und Getränke sind jederzeit kostenfrei verfügbar. Champagner und ein Welcome Drink runden das luxuriöse Angebot ab.

„Taste the World“-Gourmetmenüs. Foto: Condor

Condor Business Class ab Frankfurt nach Cancun ab 1.430 Euro | Frankfurtflyer Kommentar

Die Condor Business Class hat sich in den letzten Jahren zu einem unglaublich guten Produkt entwickelt und immer wieder kann man hier auch richtig gute Preise finden. Cancun selbst ist auch ein sehr spannendes Reiseziel mit tollen Stränden und auch fantastischen Hotels, sodass man hier sicherlich einen wunderschönen Urlaub verbringen kann.

Hier könnt Ihr bei Condor direkt buchen

2 Kommentare

  1. wir sind mit Condor im Januar nach Cancun in der Business Class geflogen.
    Besser geht es nicht.
    Super Service super nettes Personal.
    Alles war optimal.
    Im Januar 2025 fliegen wir wieder mit Condor nach Cancun.
    Nur noch Business kommt für uns nach Mittelamerika in frage.
    In unserem Alter ist das die einzige Alternative für Langstrecke.,(über 70Jahre)

  2. Zu Condors neuer C und Premium und normaler Eco hab ich die Tage einen Erfahrungsbericht im VFT geschrieben, den ich euch nicht vorenthalten möchte:

    Vor vier Wochen bin ich von FRA nach MSP mit dem neuen Flagschiff von Condor geflogen. Da mein Reisebegleiter kein Interesse an Premium Eco oder C hatte, hab ich mir erst im SeatBoost via Bieterverfahren einen Sitz für 79 Euro (20 Euro unter Festpreis) geschnappt (war aber auch der einzige Bieter; der Flieger war nur halb voll, nur C war ausverkauft). Für den gestrigen Rückflug hatte ich mir aufgrund der Erfahrungen, die ich gleich schildere, bereits für 450 Euro Aufpreis vorab die C reserviert (beim Hinflug war ich beim SeatBoost mit 480 Euro nicht erfolgreich).

    Zu Eco und Premium Eco: Ich bin 1,81 m und wiege 95 kg. Für einen Langstreckenflug völlig inakzeptabel war die Economy. Der Sitzabstand zum Nachbarn als auch nach vorn (lange Beine) eignet sich m. E. noch nicht einmal für einen innereuropäischen Flug. Premium Eco hatte einen ausreichenden Sitzabstand nach vorn, jedoch die selbe Enge zum Nachbarn, da die Bestuhlung mit 2-4-2 identisch ist pro Reihe. Auch wenn ich zwei Sitze am Fenster für mich allein hatte und der Abstand nach vorn ausreichend ist, konnte ich partout nicht schlafen, weil der Sitz entweder zu tief oder zu kurz und daher einfach zu unbequem war.

    Zur C: Verpflegung und Entertainment sind super, aber deswegen fliegt man ja nicht. Bisher bin ich einmal Lufthansas C geflogen (vor zehn Jahren, keine Ahnung, welches Gerät es war). Der Service gestern war im Ton sehr unterkühlt, wenig proaktiv und direkt nach Beendigung des Essens musste ich mich nach ein paar Stunden selbst um die Entsorgung von zwei Gläsern kümmern. Sowohl in C, als auch in Premium oder normaler Eco gibt es – anders als früher – keine individuell einstellbaren Luftdüsen. Ich fand die Luft extrem warm und äußerst trocken. Als ich nachts nach einer weiteren Flasche Wasser fragte, bekam ich eine bereits einmal geöffnete (ich habs erduldet, ich bin belastbar und wollte nachts kein Fass aufmachen und erneut nach dem Service rufen)… In Kombination mit dem „Kunststoff“-Kissen war ich irgendwann aber schweißgebadet (trotz kurzärmligen T-Shirts)… Was mir völlig missfallen hat und was auch andere bereits hier im Forum anbrachten, waren die nicht versenkbaren Armlehnen. Wenn man den Sitz zum Bett verwandelt, wird es daher im Oberkörperbereich sehr eng. Sehr eng fand ich auch den Fußbereich, wenn man sich etwas drehen möchte. Völlig inakzeptabel. Das kenne ich von dem einen Mal C mit LH anders….

    Fazit: C war zwar das Beste, was mir in dem neuen Flagschiff von Condor passieren konnte, doch dann aber lieber aufgrund des Preis-/Leistungsverhältnisses das nächste Mal Premium Eco in LH, UA oder SQ buchen…

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.