Air France öffnet Lounge in München nach Modernisierung wieder

So sieht es in der neuen Air France Lounge in München aus. Foto: Air France

Air France hat wieder eine eigene Lounge am Flughafen München (MUC). Das französische SkyTeam-Mitglied Air France hat am Montag (12. Dezember 2022) seine eigene Lounge nach umfangreichen Modernisierungsmaßnahmen neu eröffnet. Damit gibt es in Terminal 1 des Franz-Josef-Strauß-Flughafens wieder eine Lounge für Premium-Fluggäste der SkyTeam-Allianz.

Wer zukünftig in der Business oder First Class von Air France oder einer Premium-Kabine von KLM und anderen SkyTeam-Airlines fliegt oder einen Vielflieger-Status bei derselbigen Allianz hat, kommt damit wieder in den Genuss einer echten Airline-Lounge. Während Fluggäste zuletzt in einer Vertragspartner-Lounge unterkommen mussten, kümmert sich Air France nun wieder selbst um seine Gäste.

Air France öffnet Lounge in München nach Modernisierung wieder | Französische Küche

Auf 227 Quadratmetern stehen insgesamt 75 Sitzplätze bereit. Auf First Class Passagiere und Top-Tier-Member von Air France wartet ein spezieller Bereich mit einer großen Couch und bequemen Sesseln sowie höherer Privatsphäre.

Die neue Air France Lounge am Flughafen München. Foto: Air France

Zur Ausstattung der Air France Lounge gehören viele Standards, die Fluggäste so üblicherweise vor dem Abflug erwarten. Presseprodukte können digital auf das eigene Gerät geladen werden, es gibt zahlreiche Möglichkeit Smartphone und Notebook zu laden und auch kostenfreies Wifi steht zur Verfügung.

Auch die Auswahl an Speisen wurde aufgewertet. Von nun an wird Gästen durch den Tag wechselnde saisonale französische Küche geboten. Dominiert wird das Angebot von gesunden und vegetarischen Optionen wie Suppen und Salaten. Auch bei der Auswahl der Getränke wird auf heimische Produkte gesetzt. So werden lokale Biere und französische Weine serviert.

First Class Bereich. Foto: Air France

Die Öffnungszeiten der Air France Lounge in München sind von 5:15 bis 20:30 Uhr und richten sich primär an den sechs täglichen Abflügen von Air France nach Paris sowie den fünf KLM-Flügen nach Amsterdam.

Zutrittsberechtigt sind Gäste mit einem Ticket in der Business Class und First Class von Air France, KLM und anderen SkyTeam-Partnerfluggesellschaften. Außerdem begrüßt die Air France Vielflieger von Flying Blue und anderen SkyTeam-Mitgliedern. Economy und Premium Economy Passagiere können den Zutritt zur Lounge gegen 25 Euro oder 6.000 Flying Blue Meilen kaufen. Außerdem gewährt Euch auch der Priority Pass den Zutritt zur Air France Lounge.

Speisen und Getränke gibt es vom Büffet. Foto: Air France

Air France öffnet Lounge in München nach Modernisierung wieder | Frankfurtflyer Kommentar

Eine hervorragende Nachricht für Fluggäste, die mit Air France und KLM ab München reisen. Sie haben nun wieder Zugang zu einer eigenen Lounge. Wenn Sie denn über ihren Status oder das Ticket zugangsberechtigt sind oder ein wenig Geld oder Punkte investieren wollen.

Während Air France Lounges früher gerne auch mal zum Nase rümpfen waren, hat die französische Fluggesellschaft hier in den vergangenen Jahren deutlich investiert. Die Fotos sehen auf jeden Fall schon sehr vielversprechend aus. Ob die Lounge auch das hält, was die Fotos versprechen, werden Fluggäste ab sofort überprüfen können.

Foto: Air France

Quelle: Air France

5 Kommentare

  1. Ja, bin heute mit PP reingekommen. Durch einen verspäteten AF Flug war es zunächst auch recht voll – und dann zum Boarding komplett leer.

    Um die Mittagszeit gab es: Belegte Semmeln, Wurst und Käseauswahl, Semmeln, Nutella und Nudelsalat, Äpfel und Bananen, Gummibärchen (Apfelringe).
    Muss noch Autofahren – ansonsten: 2 Rotweine, 3 Weißweine, Gordons, Smirnoff, Chantre, Martine, Perlwein, Bier vom Fass.

    Standard Softdrinks und Orangina.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.