Marriott verstärkt Präsenz im Ruhrgebiet – Neue Hotels in Dortmund und Bochum

Schickes Studio im Residence Inn Essen. Foto: Sebastian

Immerhin einer der größten Ballungsräume Europas ist das Ruhrgebiet. Viele Messen und andere Veranstaltungen locken jährlich Besucher in die Region. Und trotzdem sind viele der bei uns beliebten Hotelketten dort unterrepräsentiert. Das galt bisher insbesondere auch für Hotels der Marriott Gruppe, die sich zuletzt gerade mal noch in Essen finden ließen. Dieser Zustand hat sich nun wieder geändert.

Neben dem Sheraton sind vor wenigen Jahren in Essen bereits ein Residence Inn und ein Moxy in Essen eröffnet worden. Doch für die seit langem geschlossenen Courtyard Gelsenkirchen und Renaissance Bochum Hotels wurde lange Zeit kein Ausgleich geschaffen. Nun kehrt das ehemalige Renaissance Bochum, welches zwischenzeitlich als „stays by friends“ firmierte, als Moxy Bochum zur Gruppe zurück. Und in Dortmund hat im Dezember die bereits bekannte Moxy/Residence Inn-Kombination ihr Debüt gegeben.

Moxy Bochum

Noch firmiert das ehemalige Renaissance Bochum Hotel als „Hotel Bochum at the Congress“ nachdem der ehemalige Betreiber die Geschäfte des „stays by friends“ nach der Covid-Pandemie nicht fortführen konnte. Und das macht auch Sinn, denn Moxy Hotels haben ja alle einen sehr identischen Stil, der sich so an dem Standort derzeit noch nicht wiederfindet. Wann das „Hotel Bochum at the Congress“ auch vom Design als Moxy daher kommt und den Namen tragen darf, das ist bisher noch nicht bekannt.

Die Lage des „Hotel Bochum at he Congress“, bei dem Ihr auch jetzt schon alle Bonvoy-Statusvorteile in Anspruch nehmen könnt, ist mehr als praktisch. Direkt mit dem RuhrCongress verbunden bietet sich das Hotel für Messe-/Kongress-Gäste genauso an, wie für Besucher des beliebten Musicals Starlight Express und des Ruhrstadions.

Ein Aspekt, den ich spannend an diesem Hotel finde: Es verfügt über Suiten. Und Suiten sind in Moxy Hotels ja dann doch eher selten anzufinden.

Derzeit ist das Hotel extrem günstig zu buchen. Übernachten könnt Ihr dort häufig für unter 70 Euro.

Ein zukünftiges Moxy am RuhrCongress Bochum. Foto: Marriott 

Residence Inn Dortmund

Direkt im Stadtzentrum beim Dortmunder „U“ wurde das neue Residence Inn Dortmund hochgezogen. Hauptbahnhof und alles Wichtige in der Dortmunder Innenstadt sind fußläufig erreichbar.

Residence Inn richtet sich als all Suite Hotel an Gäste, die einen längeren Aufenthalt planen, oder aber auch an Familien. Alle Studios sind daher auch mit Küche oder Kochnische ausgestattet. Kostenloses Frühstück gehört ebenso zu den Annehmlichkeiten wie ein hauseigenen Fitness-Studio.

Küche in einem Studio des Residence Inn. Foto: Marriott

Moxy Dortmund

Im gleichen Gebäudekomplex wie das Residence Inn findet Ihr auch das neue Moxy Dortmund. Im typischen Moxy Style checkt Ihr an der Bar ein und bekommt gleichzeitig einen Cocktail auf Kosten des Hauses spendiert.

Den Fitness-Raum teilt sich das Moxy mit dem Residence Inn und auf den „smarten“ Zimmern warten 50 Zoll Flachbildfernseher auf einen gemütlichen TV-Abend. Für Familien gibt es 34 qm große Familienzimmer mit Sofa-Bett und auch Hunde sind herzlich willkommen.

Gemeinschaftsbereich im Moxy Dortmund. Foto: Marriott

Moxy und Residence Inn Dortmund sind schon für unter 100 Euro buchbar.

Marriott verstärkt Präsenz im Ruhrgebiet | Frankfurtflyer Kommentar

Als gebürtigen Dortmunder nervt mich die Hotellandschaft im Ruhrgebiet und ganz speziell in Dortmund. Was die Marken angeht, bin ich flexibel: Hilton, Marriott, IHG, alles okay. Und wann immer ich in die Heimat zurück reise, lande ich entweder in einem Hotel in Düsseldorf oder maximal noch in Essen. Denn in Dortmund fand man bisher aus den genannten Gruppen gerade mal ein Hampton by Hilton und ein Holiday Inn Express.

Das ändert sich mit dem Residence Inn und Moxy Dortmund in Dortmund nun zumindest im kleinen Maß. Gerade die Marke Residence Inn hat für Familien mit Kindern schon einen Nutzwert. Wenn der Spaßfaktor mangels Lounge, Pool und Sauna jedoch auch sehr kurz kommt.

Seid Ihr zwischendurch in der Gegend? Wo übernachtet Ihr?

2 Kommentare

  1. Als Bochumer kann ich sagen das Moxy hat eine tolle Lage. Stadion, Starlight aber auch der Stadtpark fußläufig erreichbar. Für mich wäre auch die City fußläufig (ca. 20 Min.) aber das ist Ansichtssache.
    Das Hampton Inn am Phoenixsee ist nicht schlecht. Hatte grad einen US Geschäftspartner dort einquartiert. Der war ganz begeistert. Allerdings nicht fußläufig zur City.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.