Endlich wieder mit Bonuspunkten! Lohnt der Abschluss der AMEX Platinum genau jetzt?

120 Euro Ersparnis beim Streaming bringt Euch die Platin-Kreditkarte von American Express.

Die American Express Platinum Kreditkarte lockte in der Vergangenheit oft mit sehr hohen Punkteboni für einen Abschluss. Zuletzt hat American Express diesen Bonus sogar auf null gesenkt und will vor allem das umfangreiche Leistungspaket der Karte in den Vordergrund rücken. In einer neuen Aktion gibt es die American Express Platinum Karte aber wieder mit 30.000 Membership Rewards Punkten (+ einem Gewinnspiel für Konzert Karten von Elli Goulding, exklusiv für AMEX Kunden) und dies wirft die Frage auf: Soll man genau jetzt die Karte abschließen?

Ganz pauschal kann man diese Frage natürlich nicht beantworten und jeder muss die Entscheidung für sich individuell treffen, aber wir wollen mit euch in diesem Beitrag unsere Meinung zu dem Thema teilen und hoffen, dass es eine Entscheidungshilfe sein kann, denn diese Aktion ist bei weitem nicht so gestaltet, dass sich ein Abschluss der American Express Platinum Kreditkarte nun unter allen Umständen für jeden lohnt. Es kann aber ein sehr guter Zeitpunkt sein um zuzuschlagen!

Dabei war die American Express Platinum Karte schon immer eine Lifestyle Kreditkarte, bei der die Punkte eher Beiwerk waren, als der entscheidende Leistungsumfang. In den letzten Jahren hat man das Leistungspaket und hier insbesondere die Guthaben der Karte deutlich erweitert, sodass man inzwischen mehr Guthaben bekommt, als man für die Karte bezahlt.

  • 200 Euro Reiseguthaben jedes Jahr!
  • 200 Euro SIXT Ride Guthaben
  • 90 Euro Shopping Guthaben
  • NEU:150 Euro Restaurant Guthaben jedes Jahr!
  • NEU : 120 Euro Streaming Guthaben jedes Jahr!

Wenn man alleine die Guthaben komplett nutzt, dann hat man hier 760 Euro Guthaben, die 60 Euro Monatsgebühr (also 720 Euro pro Jahr) gegenüber stehen. Dazu kommen aber noch die weiteren Reisevorteile, die gerade für Vielreisende DER Grund sind die Karte zu besitzen. Selbst ich als Vielflieger mit Status bei allen großen Allianzen bin schon oft über meine AMEX Platinum glücklich gewesen, sei es weil ich mehr Auswahl bei den Lounges hatte, einen Status bei einer Hotelkette hatte wo ich sonst weniger schlafe oder auch die Reiseversicherungen haben mir schon SEHR viel Geld gespart.

  • Loungezugang zu über 1.300 Lounges inkl. einem Gast (via Priority Pass)
    • Die kostenlose Zusatzkarte erhält auch einen kostenlosen Priority Pass, mit unlimitierten Loungezugängen, inkl. einem weiteren Gast. In Summe können hier über eine AMEX Platinum bis zu vier Personen die Lounge besuchen.
  • Das AMEX eigene Lounge Netzwerk und damit Zugang zu Lufthansa Lounges, Delta SkyClubs, Virgin Clubhouse Lounges und Centurion Lounges.
  • Status bei Hotel und Mietwagen Firmen, nur durch Besitz der AMEX Platinum:
    • Radisson Rewards Gold
    • Hilton Honors Gold
    • Melia Rewards Gold
    • Marriott Rewards Gold
    • Avis Preferred
    • Hertz Gold Plus Rewards Five Star
    • Sixt Platinum
  • Top Reiseversicherungen:
    • Auslandsreise-Krankenversicherung
    • Reiserücktrittskosten-Versicherung
    • Reiseabbruch-Versicherung
    • Reisegepäck-Versicherung
    • Reise-Unfallversicherung
    • Reisekomfort-Versicherung bei Flug-/Gepäckverspätungen,
      Gepäckverlust und verpassten Anschlussflügen
    • Reise-Privathaftpflicht-Versicherung
    • Mietwagen-Haftpflichtversicherung und Fahrzeug-Assistance
  • Kostenlose Zusatzkarten
  • Zugang zum International Airline Program von AMEX (Ersparnis von teils mehreren hundert Euro)

Wer für sich hierin einen Vorteil sieht und vor allem auch die Guthaben nutzen kann, für den ist die AMEX Platinum ohnehin ein „Keeper“ und damit wie bei mir ein sehr treuer Reisebegleiter. In diesem Fall sind die 30.000 Membership Rewards Punkte zur Begrüßung eher als Sahnehäubchen zu sehen, welches einen Abschluss noch attraktiver macht.

DIE Karte für Vielflieger

Rekordbonus: 65.000 Punkte
Vorteile ohne Ende für Vielflieger!
American Express Platinum Card - Startguthaben

Auch wenn es denkbar ist, dass American Express zum Jahresende noch einmal eine Aktion mit 55.000 Membership Rewards Punkten ausspielt, würde sich das Warten hierauf kaum lohnen, denn man müsste so noch lange auf das Nutzen der Vorteile und Guthaben warten und würde gleichzeitig auch Punkte für Umsätze verlieren, die man ohnehin tätigen muss und die man bereits mit der AMEX Platinum tätigen kann.

Wann sich der Abschluss nicht lohnt!

Tatsächlich ist es so, dass es sich auch bei 30.000 Punkten für den Abschluss der Karte NICHT lohnt, die American Express Platinum Kreditkarte nur wegen des Membership Rewards Willkommensbonus zu beantragen. Um aus der American Express Platinum Karte wirklich Nutzen zu ziehen, um die hohe Jahresgebühr zu rechtfertigen, muss man die Vorteile der Karte nutzen. Ansonsten ist der Punktebonus in sich nicht hoch genug um den Abschluss zu rechtfertigen. Das wäre er aber auch bei einem doppelt so hohen Bonus nicht!

Wer nur oder vorrangig auf die Membership Punkte schaut, der ist mit der American Express Gold Karte (aktuell mit 20.000 Prunkten Bonus) oder der American Express Green Karte (aktuell mit 10.000 Punkten Bonus) besser bedient und kann diese Karten auch miteinander kombinieren!

Man sollte sich immer genau anschauen, wie viele der Guthaben der AMEX Platinum man wirklich nutzen kann und auch wie oft man im Jahr unterwegs ist, um die wirklich lohnenden Vorteile der Karte beim Reisen auch zu nutzen. Hier kann ein sehr hoher Vorteil entstehen, aber nunmal nur, wenn man die Karte und ihre Vorteile auch nutzt.

Endlich wieder mit Bonusbunkten! Lohnt der Abschluss der AMEX Platinum genau jetzt? | Frankfurtflyer Kommentar

American Express bietet die Platinum Kreditkarte ENDLICH wieder mit einem Bonus an und wer immer schon mit der Karte geliebäugelt hat, für den ist nun wohl ein guter Moment für einen Abschluss. Auch wenn es in der Vergangenheit mehr als 30.000 Punkte gab, darf man davon ausgehen, dass es vorerst keine hohen Boni mehr gibt, denn man will vor allem die Vorteile und Guthaben der Karte für sich sprechen lassen.

Wer nur für die Punkte die AMEX Platinum abschließen würde, der ist mit dieser nicht wirklich gut bedient und sollte von der aktuellen Promotion die Finger lassen. Wer allerdings die Vorteile nutzt, der bekommt aktuell den wohl besten Deal für lange Zeit!

DIE Karte für Vielflieger

Rekordbonus: 65.000 Punkte
Vorteile ohne Ende für Vielflieger!
American Express Platinum Card - Startguthaben

9 Kommentare

    • Ich befürchte, da wirst do noch sehr lange warten müssen! AMEX hat sehr klar gemacht, dass die 75k nicht mehr vorgesehen sind.

      Meine Meinung ist tatsächlich: Wer die AMEX Platinum NUR wegen der Punkte abschließen will, der sollte sich gut überlegen ob er es überhaupt machen will. Da gibt es effizientere Optionen um die Punkte zu sammeln. Die Platinum macht eigentlich nur Sinn wenn man auch die Vorteile der Karte und vor allen die Guthaben nutzt.

      • ich rede von werben. Habe die Karte seit Jahren. Und bei 75K wird die erweiterte Family beglückt und dort wieder gekündigt. Gibt dann jedesmal 150k. Ne Zeit lang ging das ja sogar wenn man als Platinum die Gold warb. Nächste Rezission und Amex ist wieder soweit. Jede wette.

        • Genau an der Rezession liegt es ja, dass man den hohen Bonus nicht mehr zahlen will. Es ist einfach so, dass es keinen Sinn macht, wenn Leute die Karte nur fpr die Punkte hohlen. Man will hier die Leistungen im Vordergrund haben und das soll auch bei Werbeaktionen gelten.

          Wenn man allerdings Jahre warten kann, dann stellt sich für mich die Frage ob man die Platinum wirklich braucht! Ich denke hier ist man mit der Gold, Green und möglicherweise Business Karten besser bedient und generiert die Punkte auch billiger.

          • Wieso macht es eigentlich in den USA für die Airlines Sinn, so dermaßen viele Meilen/ Punkte für alle möglichen Kreditkarten zu gewähren, das verursacht doch immense Folgekosten.

            Auf fast allen Flügen gibt es ja noch zusätzliche Special Offers, oft recht aufdringlich beworben, für meist recht günstige Kreditkarten. Da waren ja selbst die 75000 für die Platinum im Vergleich fast nichts. Warum sollen die vergleichsweise geringen Boni sich in Deutschland für die Unternehmen nicht lohnen und die extrem hohen in USA schon?

  1. Liegt ja auf der Hand, dass alle möglichen Blogger diese Karte jetzt wieder pushen. Das eigene Leben muss ja finanziert werden.
    Na dann kann die Party ja weitergehen

    • Abgesehen davon, dass es hier darum geht, dass sich die Karte nunmal NICHT für jeden lohnt.

      „Das eigene Leben muss ja finanziert werden.“ Soll das ein Vorwurf sein? Du lebst von Luft und Liebe?

  2. Amex müsste die Karte selbst mal verbessern:
    2% FWG bei einer Reisekarte? Lächerlich.
    Versicherungen abhängig vom Karteneinsatz? Es gibt Karten, wo das nicht erforderlich ist.
    Selbstbehalt von 10% bei der Auslandskrankenversicherung? Das kann jede separate AKV für 10€/Jahr besser.
    Selbstbehalt bei der RRV? Das können andere (erheblich günstigere Karten) auch besser.

    Und das ganze Theater für 720€/Jahr.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.