Flying Blue Promo Awards | Die Meilenschnäppchen von Air France/ KLM im März 2020

Die Flying Blue Promo Awards reißen einen im März nicht vom Hocker. Wer bei Air France / KLM Meilen sammelt, könnte damit aber einen guten Deal nach Südamerika buchen! Die Promo Awards sind das Pendant zu den Meilenschnäppchen der Miles&More Airlines wie Lufthansa, Austrian und Swiss. Wie bei den Meilenschnäppchen kann man jeden Monat eine Auswahl an Flugzielen von Air France und KLM zu einem reduzierten Meilenpreis buchen.

Dabei liegen die Meilenrabatte bei den Flying Blue Promo Awards bei Kurz- und Mittelstrecken bei 40% und bei den Langstrecken sind es zwischen 25% und 50% Ermäßigung. Ein großer Vorteil der Flying Blue Promo Awards ist zudem, daß man sie – anders als die Lufthansa Meilenschnäppchen – auch als oneway Flug buchen kann. So sind deutlich flexiblere Reisen möglich und man bekommt unter Umständen auch eine bessere Verfügbarkeit.

Weitere Infos zum Vielfliegerprogramm Flying Blue findet Ihr im Guide.

Flying Blue Promo Awards | Konditionen

Buchen könnt ihr die Schnäppchen noch bis zum 31. März 2020 für Reisen zwischen dem 1. Mai und 30. Juni 2020. Ähnlich wie bei Miles & More unterliegen die Buchungen gewissen Konditionen, die Ihr auch der Promo-Rewards Homepage entnehmen könnt:

  • Promo-Prämien-Flugtickets müssen im Internet gebucht werden
  • Promo-Prämien-Flugtickets sind von der Umbuchung, Stornierung oder Erstattung ausgeschlossen.
  • Für Promo-Prämien-Flugtickets gelten die allgemeinen Beförderungsbedingungen der jeweiligen Fluggesellschaft.
  • Promo-Prämien-Flugtickets sind für Einzelflüge sowie für Hin- und Rückflüge erhältlich, die mit Meilen bezahlt werden.
  • Promo-Prämien-Flugtickets werden nach Verfügbarkeit vergeben.
  • Promo-Prämientickets für Mittel- oder Kurzstreckenflüge werden für Flüge ab oder nach Paris oder Amsterdam ausgestellt.
  • Promo-Prämientickets für Langstreckenflüge werden für Flüge ab oder nach Europa (gemäß Europa-Definition der IATA) ausgestellt.

Flying Blue Promo Awards | Ziele auf Kurz- und Mittelstrecke

Wie in den Konditionen erwähnt, sind diese Prämien nur mit Abflug ab/nach Paris und Amsterdam buchbar. Für uns in Deutschland sind die Kurzstrecken daher nicht wirklich attraktiv. Hinzu kommen die verhältnismäßig hohen Steuern und Gebühren, die neben dem Meilenpreis fällig werden.

Da manche Prämien auch von und nach Deutschland buchbar sind, könnten zwei Ziele dennoch interessant sein:

  • Paris – Stuttgart (oder umgekehrt) statt 6.000 Meilen jetzt 3.600 Meilen oneway
  • Amsterdam – Frankfurt (oder umgekehrt) statt 6.000 Meilen jetzt 3.600 Meilen oneway

Infos zu Flying Blue und Air France findet Ihr hier

Flying Blue Promo Awards | Ziele auf Langstrecke

Spannender sind die Destinationen auf der Langstrecke. Der Gegenwert der Meilen im Verhältnis zum Flugpreis ist insbesondere in Premium-Economy und Business Class gut. Zudem sind die Prämien ab allen Flughäfen in Europa, die von Air France / KLM angeflogen werden, buchbar. Der Zubringerflug ab Berlin, Düsseldorf, Köln/Bonn, Friedrichshafen, Hamburg, Stuttgart, Frankfurt, München, Nürnberg, Bremen, Dresden und Hannover ist inklusive!

Economy Class
  • Cayenne für 13.500  Meilen
  • Fortaleza für 18.000 Meilen
  • Quito für 28.875 Meilen
  • Washington für 20.625
Premium Economy Class
  • Cayenne für 40.500 Meilen
  • Fortaleza für 55.500 Meilen
  • Mexico City für 43.125 Meilen
  • Quito für 52.875 Meilen
  • Seattle für 43.125 Meilen
Business Class
  • Fortaleza für 72.000  Meilen
  • Quito für 59.250 Meilen

Alle Meilenpreise sind oneway!

 

Flying Blue Promo Awards | Das Produkt

Air France hat mehrere verschiedene Business Class Sitze im Einsatz. Besonders gut ist die Business Class in der Boeing 777 und 787, hier findet man Reverse Herringbone Sitze in einer 1-2-1 Anordnung. Hierdurch hat jeder Passagier direkten Gangzugang und ein komplett flaches Bett. Neue Business Sitze gibts auch im Airbus A330-300, diese lassen sich ebenfalls in ein komplett flaches Bett verstellen, sind allerdings in einer 2-2-2 Anordnung verbaut.

Auf den meisten Flugzeugen, wie der Boeing 777, Boeing 747 und dem Airbus A330, setzt KLM einen Business Class Sitz ein, welcher sich in ein komplett flaches Bett verstellen lässt und in einer 2-2-2 Anordnung verbaut ist.

In den neuen Boeing 787 kann man einen neueren Business Class Sitz finden, welcher dem von Air France in der Boeing 787 und 777 sehr ähnelt. Diese Reverse Herringbone Sitze in einer 1-2-1 Anordnung bieten viel Platz und Privatsphäre und auch direkten Gangzugang von jedem Sitz.

Flying Blue Promo Awards | Meilen sammeln

Neben dem Sammeln von Meilen beim Fliegen, in Hotels, bei Autovermietungen und Shoppingpartnern kann man auch Meilen kaufen.  Zur gibt es beim Meilenkauf einen üppigen Bonus von 75%!

Hier könnt Ihr Flying Blue Meilen kaufen

Eine der einfachsten Möglichkeiten an Meilen zu kommen sind Membership Rewards Punkten, welche sich im Verhältnis 5:4 in Air France/ KLM Flying Blue Meilen transferieren lassen.

Mit der aktuellen Promo von der AMEX Platinum Card bekommt man zur Zeit nach einem Mindestumsatz von 6.000€ einen Bonus von 75.000 Punkten. Zusammen mit diesem Mindestumsatz hat man somit rechnerisch 81.000 Membership Rewards Punkte, die sich in 64.800 Flying Blue Meilen umwandeln lassen. Ausreichend für einen oneway Flug nach Quito in Business Class! Ein anderes Rechenbeispiel wäre ein Hinflug in Economy nach Washington und ein Rückflug in Premium Economy von Seattle für 63.750 Meilen.

DIE Karte für Vielflieger

Rekordbonus: 65.000 Punkte
Vorteile ohne Ende für Vielflieger!
American Express Platinum Card - Startguthaben

Flying Blue Promo Awards | Frankfurtflyer Kommentar

Wie so oft sind die Promo Awards von Flying Blue kein Brüller. Im März ist die Auswahl der Ziele aber wirklich sehr schwach! Ist es auf die traditionell gut gebuchten Monate zurückzuführen oder hat auch da das Corona-Virus Schuld?

Wer im Sommer mit den Zielen in Mittel- und Südamerika etwas anfangen kann, könnte durchaus ein Schnäppchen finden. Dabei sind die oneway-Tarife hervorzuheben. Diese ermöglichen auch Gabelflüge in unterschiedlichen Klassen. Denkbar wären beispielsweise ein Hinflug von Deutschland nach Mexiko City in Premium Economy und der Rückflug von Quito zurück nach Deutschland in Business Class.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.