Condor Business Class Angebote: Hin- und Rückflug von Berlin nach Dubai ab 820 Euro

Kein Airbus A320 sondern "nur" einen A320 NEO wird Condor nach Dubai schicken. Diesen allerdings mit zwei unterschiedlichen Sitztypen.

Für nur etwas mehr als 800 Euro in der Business Class nach Dubai, das gibt es nur ganz selten. Condor feiert die Aufnahme seiner Direktverbindung von Berlin (BER) nach Dubai (DWC) nun mit derartig günstigen Preisen. Ab 819 Euro könnt Ihr Hin- und Rückflug vom Flughafen Berlin-Brandenburg zum weniger bekannten Flughafen Dubai World Central in der Condor Business Class buchen.

Condor steuert Dubai (DWC) ab dem 23. Oktober 2023 immer montags, mittwochs, donnerstags, samstags und sonntags an.

Condor Business Class nach Dubai: Lediglich der freie Mittelsitz macht den Unterschied zur Economy Class.

Doch dieses Angebot hat einen dicken Haken: Wer mit Condor von Berlin direkt in die Vereinigten Arabischen Emirate fliegen will, tut das in einem Airbus A320. Ja genau, in einem Schmalrumpfflugzeug, welches eher für die Kurzstrecke innerhalb Europas gedacht ist. Und dementsprechend gibt es im Condor A320 auch keine echten Business Class Sitze, die sich in ein flaches Bett verstellen lassen. Stattdessen sitzt Ihr fast sieben Stunden mit freiem Nebensitz bei 74cm Sitzabstand. Eigenes Entertainment-System Fehlanzeige.

Sieben Stunden im Airbus A320: Condor fliegt von Berlin nach Dubai

Buchen könnt Ihr direkt bei Condor

Condor Business Class Angebote: Hin- und Rückflug von Berlin nach Dubai ab 820 Euro | Die Condor Business Class

Die Sitze der Condor Business Class im Airbus A320 unterscheiden sich nicht von der 3-3 Anordnung in der Economy Class, allerdings wird der Mittelsitz immer frei gelassen, was den Sitzkomfort erhöht.

Auch kann man an Bord frei aus dem Angebot an Speisen und Getränken wählen und neben Mahlzeiten oder Snacks sind auch alkoholische Getränke in der Business Class inklusive. Ebenfalls im Flugpreis der Condor Business Class enthalten sind bis zu 16 Kilogramm an Handgepäck und ein Aufgabegepäckstück bis 30 Kilogramm.

Der Priority Check-In und Lounge Zugang sind ebenfalls Leistungen der Business Class. Mit etwas Glück erwischt man ab Frankfurt oder Düsseldorf den Einsatz eines Airbus A330-200, welcher dann eine komplett flache Business Class an Bord hat und auf diesen kurzen Flügen natürlich ein Highlight ist. 

Review: Wer wird der echte König von Mallorca? | Condor Business Class

Condor Business Class Angebote: Hin- und Rückflug von Berlin nach Dubai ab 820 Euro | Meilengutschrift

Condor war bis zur Partnerschaft mit Alaska Airlines dafür bekannt, dass man nur sehr wenig Meilen gesammelt hat. Dies hat sich mittlerweile geändert! Condor ist zum einen kein Miles&More Partner mehr, dafür kann es bei Alaska Mileage Plan in der Business Class zwischen 300% und 425% der Distanzmeilen geben.

Auf einem Hin- und Rückflug in der Condor Business Class von Berlin (BER) nach Dubai (DWC) könntet Ihr bei Alaska Airlines mindestens 17.280 Prämienmeilen sammeln. Mit 27.500 Meilen könnt Ihr bereits einen One Way Cathay Pacific First Class Flug innerhalb Asiens buchen, oder für 42.500 Meilen von Frankfurt nach Asien in der Cathay Pacific Business Class fliegen. Die Steuern und Gebühren sind dabei sehr gering. Fehlende Meilen für einen Freiflug lassen sich bei Alaska Airlines ganz einfach dazukaufen.

[Update] Leser Oliver wies in den Kommentaren noch darauf hin, dass Condor die Business Class scheinbar in Y bucht. Demnach wäre die Meilengutschrift bei Alaska Airlines nur 125% bis 250% der Entfernungsmeilen. [Update Ende]

Condor Business Class Angebote: Hin- und Rückflug von Berlin nach Dubai ab 820 Euro | Frankfurtflyer Kommentar

Entspanntes Reisen sieht anders aus. Selbst mit dem freien Nebensitz sind knappe sieben Stunden bei dem Sitzabstand und Neigungswinkel der Sitze doch eher etwas für hartgesottene Urlauber. Aber mit der unglaublichen Meilengutschrift bei Alaska Mileage Plan bekommt man diesen Mangel an Komfort doch sehr stark versüßt.

Für wen also der Sitzkomfort nach Dubai nicht die ausschlaggebende Rolle spielt, aber wer trotzdem alle Extras genießen und dabei viele Meilen sammeln möchte, der wird mit dem aktuellen Business Class Angebot von Condor sicher glücklich.

Buchen könnt Ihr direkt bei Condor

Danke an YHBU

15 Kommentare

  1. Unattraktiv:
    Flugzeug
    Flugzeiten (ist natürlich Subjektiv)

    Für Menschen aus Berlin natürlich ein zeitlicher Vorteil von gut 2-3 Stunden gegenüber Umweg über Frankfurt.
    Wenn ich Geld für C ausgebe dann möchte ich Komfort haben. Da sind mir paar Stunden Umweg über Frankfurt schon wert. Und ich persönlich kann besser im Liegen in einem Bett schlafen als mit 74cm Abstand sitzend…

    • Nun sind 800 Euro für einen Roundtrip nach Dubai ja typischerweise nicht „Geld für C“ sondern bei einem Direktflug wohl näher zum Eco-Preis. Das sollte man dabei berücksichtigen.

      • Also !Flug! mit Emirates für weniger Geld hat mehr „Mehrwert“ als freier Nebensitz in der business Class bei Condor.
        Wie gesagt bis auf die Zeitersparnis sehe ich keine Vorteile.

          • Versteh jetzt das Problem nicht. Für Flug Fra-DXB finde ich ohne Probleme Angebote für um die 600€ fast jederzeit mit Emirates. Kommen noch 200€ für die erste Klasse Bahn Fahrt dazu. Oder eco Flüge innerhalb Deutschland und man landet ohne Probleme bei 800€. Man hat dann deutlich mehr Komfort. Wie gesagt einziger Vorteil von Condor ist die Zeit. Aber co Flug bei Emirates ist deutlich komfortabel als Business bei Condor (in a320)

          • @Leo…. Die Vorteile der Condor C gehen schon noch weiter…. Gepäck, Check- In Lounge, etc. Das 1 zu 1 mit Emirates Eco zu vergleichen passt nicht ganz.

            Das ist sicher nichts für jeden, aber ich bin mir sicher, es gibt eine Zielgruppe, sonst würde Condor das nicht anbieten.

          • Hi die Nachfrage besteht für günstige direkt Flüge nach Dubai. Das steht außer Frage. Die Nachfrage ist aber nicht groß genug, da sonst widebody zum Einsatz kommen würde.
            Dass business Class angeboten wird ist vielmehr Abfallprodukt von A320.
            Ich sehe alle Angebote natürlich von meiner Position heraus. Und wir sind zur 4. inkl. 2 kleineren Kindern jetzt mehrfach in Asien für 3-4 Wochen gewesen. Dabei hatten wir insgesamt nur 2 Koffer je 32kg und Handgepäck. Nicht weil wir nicht mehr mitnehmen konnten. Es ging teilweise bis zu 3x32kg aber sowas ist nur für Umzug sinnvoll ;). Ne wir hätten sonst größere Probleme vor Ort ein Auto zu finden, wo alles reinpassen würde.
            Du kannst wahrscheinlich selbst Lied von singen. Koffer+Kinderwagen != Taxi vor Ort.
            Lounge ja. Ein Argument vor allen in BER wo es keine mit priority pass gibt. Ohne Status hat man es schwer.
            Priority checkin ist auch teilweise frage von Status. Mit Kindern geht man sowieso oft als erster rein.
            Fast Track.. man kann sich Slot in BER buchen und man ist recht zügig durch.
            Wie gesagt im a320 gabs halt paar Business Class Plätze… irgendwie müssen die an den man gebracht werden. Ist wahrscheinlich günstiger als Buchungssysteme umzuprogrammieren 😉
            Aber es wird bestimmt jemanden geben der sich für das Angebot begeistern könnte.

          • Ich bin tatsächlich nicht Zielgruppe für dieses Produkt. Ich fliege nicht von Berlin, reise ungern mit den Kids auf solch langer Strecke auf einem Economy Class-Stuhl und sammle nicht bei Alaska Airlines. Das bedeutet aber nicht, dass ich nicht an Zielgruppen für dieses Produkt glaube. Bin aber total bei Dir, dass es ein Abfallprodukt ist.

            Im Grunde ist es so: Nicht alles, worüber ich schreibe, finde ich selbst super, würde ich so kaufen oder buchen. Das ist aber auch nicht meine Aufgabe.

  2. Was für ein „Angebot“!! Lächerlich.. selbst wenn ich aus Berlin kommen würde, würde ich hier nicht zugreifen. Ich buche Business Class sicher nicht, damit ich lediglich einen freien Mittelsitz habe.
    Ich bin mir nicht ganz sicher… aber wie weit ist den die Reichweite eine A320. Ich dachte die liegt bei ca. 3.900 KM. Frag ich mich wie das gehen soll??
    Das erinnert an den Versuch von SunExpress Direktflug nach Ras al Khaimah anzubieten.
    Wurde auch angeboten.. aber wie oft musste auf dem Rückweg noch Zwischenstopp für Tank eingelegt werden, da bei heftigem Gegenwind die Maschine nicht voll beladen und getankt werden konnte.
    Wohl auch mit ein Grund, warum es diese Flüge heute mit einer 737 nicht mehr gibt!!

  3. Zumindest auf der Kurz- und Mittelstrecke bucht Condor die Business Class in Y, dadurch gibt es dann nur 125% der Meilen. Ich fürchte, dass das bei den Dubai-Flügen auch so gehandhabt wird, aber wenn die Flüge mit einem A320 durchgeführt werden.

    Laut Condor-Homepage gibt es aber auch in C nur 200% der Meilen.

    • Richtig. Und das gibt dann auch immer bei Lounges und Fast Track Probleme.

      Mal abgesehen davon, dass in dieser „Business“, dann bestimmt auch das Essen auf Plastik mit Holzbesteck kommt.

      Nee, danke. So dringend brauche ich keinen Nonstop-Flug, dass ich da zuschlagen würde. Dann lieber mit Qatar über Doha. Das geht von Berlin auch, ohne erst nach Westen zu fliegen.

      • Stimme dir vollkommen zu. Die Flüge gibts ab 550€ und für restliche 250€ kann man sich am Flughafen was zu essen besorgen, wenn man unbedingt vor dem Abflug was essen/trinken will 😉
        Sonst bleibt bisschen mehr Geld für Urlaub übrig.

        • Und mit etwas Glück erwischt man bei QR auch nen freien Mittelsitz und hat somit ein deutlich besseres Bordprodukt als in Condors „Business“

  4. Wo ist das Problem? Gewiss ist das keine Langstrecken-Business-Class-Bestuhlung, aber 820€ mit freiem Nebensitz und paar anderen Specials bei Condor kann mehr Komfort bieten als ein möglicherweise ähnlich teurer Nonstop-Flug mit EK, LH usw. in Eco.

    Zumal es ab BER bis dato gar keine Nonstopflüge gibt! Hier käme ein Umsteigen/Anreise nach FRA etc. infrage

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.