Hilton Honors stellt jetzt schon die erste Punkte-Promotion für 2023 vor

In Tysons Corner, dem Sitz der weltweiten Hotelkette Hilton, ist man dieses Jahr früh dran. Obwohl gerade noch zwei Hilton Honors Promotions laufen, gibt es jetzt schon einen Ausblick auf das erste Angebot zum Punkte sammeln in 2023. Was hinter „Verdoppeln und Erkunden“ steckt und wie Ihr von der Aktion profitieren könnt, erfahrt Ihr in diesem Beitrag.

Noch laufen bei Hilton Honors zwei interessante Angebote. In diesem Jahr werden noch Eure Statusnächte verdoppelt, wenn Ihr Euch für das eine Angebot registriert habt. Außerdem gibt es derzeit doppelte Punkte und einen zusätzlichen Bonus, wenn Ihr unter dem Woche auscheckt. Alle aktuelle Angebote und Promotions von Hilton, trägt Robert regelmäßig in diesem Beitrag für Euch zusammen.

Und so scheinen doppelte Punkte derzeit ein beliebtes Konzept bei Hilton zu sein. Denn auch zum Anfang des Jahres 2023 gibt es wieder 100% Bonuspunkte auf alle normalen anrechnungsfähigen Punkte. Doch allein das wäre ja langweilig und so könnt Ihr zusätzlich 1.000 Punkte für jede Hotelmarke gutgeschrieben bekommen, die Ihr im Aktionszeitraum besucht.

Hilton Honors stellt jetzt schon die erste Punkte-Promotion für 2023 vor | Die Aktion im Detail

Egal, wie gut oder schlecht eine Aktion ist, das Knöpfchen für die Registrierung zu drücken, schadet zumindest erstmal nicht. Damit Ihr jedoch wisst, was Ihr bei der Aktion zu beachten hat und was Ihr dabei rausholen könnt, findet Ihr hier alle Details zur „Verdoppeln und Erkunden“-Promotion.

So nehmt Ihr teil

  1. Registriert Euch auf der Aktionsseite für dieses Angebot (das ist schon jetzt möglich)
  2. Übernachtet zwischen dem 1. Januar und 30. April 2023 in den Hotels der Hilton-Gruppe
  3. Die Gutschrift der Punkte soll 6-8 Wochen nach der Aktion automatisch erfolgen. In der Vergangenheit wurden die Bonuspunkte jedoch meist mit den normalen Punkten direkt gutgeschrieben.

Die Aktionsbedingungen

  • Reisezeitraum: 1. Januar bis 30. April 2023 (Datum des Checkout relevant)
  • Nur Basispunkte für den Aufenthalt werden verdoppelt
  • 1.000 Bonuspunkte pro Hotelmarke, die im Aktionszeitraum besucht wird
  • Vorherige Registrierung notwendig (Buchung kann auch vor der Registrierung erfolgt sein)
  • Die Anzahl der Bonuspunkte, die in im Rahmen dieser Aktion verdient werden können, ist nicht begrenzt
  • Es muss eine Punktefähige Rate gebucht werden
Das Conrad Hotel in Singapore. Foto: Sebastian

In den Hotels dieser Marken könnt Ihr punkten:

  • Waldorf Astoria® Hotels and Resorts
  • LXR Hotels & Resorts
  • Conrad® Hotels and Resorts
  • Canopy™ by Hilton
  • Signia by Hilton
  • Hilton®
  • Curio Collection by Hilton™
  • DoubleTree by Hilton™
  • Tapestry Collection by Hilton™
  • Embassy Suites®
  • Motto by Hilton™
  • Hilton Garden Inn®
  • Hampton by Hilton™
  • Tru by Hilton™
  • Homewood Suites by Hilton®
  • Home2 Suites by Hilton
  • Hilton Grand Vacations®
Foto: Waldorf Astoria Ithaafushi Maldives

Hilton Honors stellt jetzt schon die erste Punkte-Promotion für 2023 vor | Hilton Honors Status

Zusätzlich könnt Ihr Euch noch einen weiteren 80% Punkte-Bonus bei jedem Aufenthalt sichern. Nämlich dann, wenn Ihr den Hilton Honors Gold Status besitzt. Und dieser lässt sich auch ganz leicht ohne viele Übernachtungen in Hilton-Hotels erreichen. Dafür braucht es einfach die richtige Kreditkarte. Entweder die Hilton Visa-Kreditkarte oder die American Express Platinum Kreditkarte, die ich hier beide kurz vorstelle:

Hilton Gold Status dank Hilton Kreditkarte

Einer der größten Vorteile des Hilton Honors Programmes ist, dass Ihr in Deutschland nur für das Besitzen der Hilton Kreditkarte  schon dauerhaft den Hilton Gold Status erhaltet. Mit diesem genießt Ihr bereits viele Vorteile, wie Upgrades beim Check-In (z.B. häufig auch auf ein Executive Zimmer mit Loungezugang), kostenlosem Frühstück, Late Check-Out und mehr Hilton Honors Punkte. Wer mit der Hilton Honors VISA-Karte sogar 20.000 Euro Jahresumsatz macht, erhält automatisch den Diamond Status bei Hilton Honors.

Normalerweise benötigt Ihr mindestens 20 Aufenthalte oder 40 Nächte in Hilton Hotels pro Jahr um den Hilton Honors Gold Status zu erreichen.

Sofort massive Vorteile bei Hilton

Sofort Hilton Gold Status und 5.000 Punkte geschenkt
Hilton Honors Credit Card 120x78
  • Sofort Hilton Gold Status, solange man die Karte besitzt
  • kostenloses Frühstück. Upgrades, Loungezugang und vieles mehr
  • 2 Punkte je Euro bei Hilton und 1 Punkte je Euro bei allen anderen Ausgaben
  • Reiseversicherungen für 35 Euro zubuchbar
  • ab 20.000 Euro pro Jahr upgrade zum Diamond Status

Alternativ: Hilton Gold durch die American Express Platinum Karte

Wer ein wenig mehr möchte, kann auch die American Express Platinum Karte beantragen. Diese bietet noch weit aus mehr Leistungen rund um das Reisen, wie LoungezugangStatus bei sieben Hotelketten inkl. Hilton Honors Gold, 200 Euro Reiseguthaben und vieles mehr.

DIE Karte für Vielflieger

Rekordbonus! 75.000 Punkte   und
Vorteile ohne Ende für Vielflieger!
American Express Platinum Card

Hilton Honors stellt jetzt schon die erste Punkte-Promotion für 2023 vor | Frankfurtflyer Kommentar

Das ist echt mal früh. Hilton legt als erste der großen Hotelketten seine Promotion für Anfang 2023 offen. Da ist man bei Hilton echt verlässlich. Die Angebote kommen regelmäßig und so lassen sich fast kontinuierlich zusätzliche Punkte sammeln.

Doppelte Punkte sind da allerdings so das Minimum, was es gibt. Die Kreativität mit den Bonuspunkten für unterschiedliche Hotelmarken ist ebenfalls lobenswert. Auch wenn mich 1.000 Punkte nicht dazu bringen werden, eine andere Hotelmarke auszuprobieren. Und daran scheitert bei mir auch der Zusatzbonus. Wenn Hilton, lande ich meist auch in gleichnamigen Hotels. Ab und an auch ein Conrad und ganz selten ein WA.

Durch die Bonuspunkte für die unterschiedlichen Hotelmarken profitiert Ihr also eher, wenn Ihr der Kette aber nicht einer Marke treu seid und dann nochmals stärker bei kürzeren Aufenthalten.

Hier könnt Ihr Euch für die neue Hilton Honors Promotion registrieren

4 Kommentare

  1. Werde keine Punkte kaufen erst mal abwarten was aus dem Kostenlosen Fruehstueck wird.Wenn sich Hilton da auch noch bereichert dann kein Hilton mehr

  2. Bei der Promotion geht es weder um einen Punktekauf noch um kostenloses Frühstück.
    Insoweit ist dein Kommentar – wieder einmal – leicht deplaziert.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.