Miles&More eVoucher verfallen ab 1. Januar 2024 wieder

VIelleicht bringt das neue Kabinen-Design auch wieder mehr Kundenzufriedenheit.

Einer der Vorteile des Lufthansa Miles&More Programms ist, dass man mit einem Senator Status oder HON Circle Status mehrere eVoucher in das Konto gebucht bekommt. Der Verfall dieser elektronischen Upgrade Voucher wurde in der Krise ab 2020 allerdings von Miles&More ausgesetzt, was durchaus zur Folge hatte, dass es nun viele Konten der Vielflieger gibt, die gut mit eVoucher gefüllt sind. Hier heißt es nun aber Achtung, denn Miles&More wird den Verfall der eVoucher zum 1. Januar 2024 wieder einführen und damit werden Anfang 2024 eine ganze Reihe von eVoucher verfallen, wenn sie nicht rechtzeitig genutzt werden.

Der Verfall von eVoucher setzt normalerweise nach 24 Monaten ein und die eVoucher verfallen dann jeweils zum Quartalsende. Wer also zum Beispiel zwei eVoucher am 21. Oktober 2022 erhalten hat, würde diese wieder aus dem Konto zum 31. Dezember 2024 ausgebucht bekommen, wenn sie ungenutzt sind. Leider werden auch „alte“ eVoucher, welche aufgrund der Corona Kulanz nicht verfallen sind, ab dem 1. Januar 2024 nicht erneut 24 Monate gültig sein, sondern sie verfallen zum Quartalsende, also zum 31. März 2024.

Dies ist für viele Vielflieger bei Miles&More sicherlich besonders ärgerlich, denn man hat in den letzten Jahren teils recht beachtliche Mengen an eVoucher angehäuft, welche man allerdings nur schlecht einlösen konnte, insbesondere wenn man das Upgrade bei der Buchung bestätigen wollte oder ein Upgrade in die First Class präferiert hat.

Auch ich bin hiervon betroffen und mir werden zum 31. März 2024 wohl mindestens acht eVoucher verfallen, wenn ich diese nicht bis zu diesem Zeitpunkt eingelöst bekomme. Hierbei kann man die eVoucher auch für Flüge nach dem 31. März 2024 einsetzen, allerdings muss das Upgrade bis zu diesem Datum bestätigt sein. Eine Warteliste ist daher eine überschaubar gute Idee.

Leider ist es auch nicht so einfach herauszufinden, wie viele eVoucher nun genau zum 31. März 2024 verfallen, denn die genaue Gültigkeit dieser wird nicht einfach im Profil bei Miles&More angezeigt und auch ein Anruf bei der Hotline kann hier Probleme mit sich bringen, da man hier manuell das Datum nachschlagen muss, zu welchen die Voucher eingebucht wurden. Teilweise geht aber die Konten Historie wohl nicht so weit zurück wie es nötig wäre und eine Klärung der Gültigkeit ist aufwändig.

Wer also ältere eVoucher hat, die aus einer Statusverlängerung von vor 2022 stammen, sollte daher damit rechnen, dass diese bald verfallen. Im Miles&More Konto wird man dies immer erst 3 Monate vor dem Verfall mitgeteilt bekommen, was am 3. Januar zu unangenehmen Überraschungen bei einigen Vielfliegern führen wird.

Miles&More eVoucher verfallen ab 1. Januar 2024 wieder | Frankfurtflyer Kommentar

Es war abzusehen, dass Miles&More den Verfall der eVoucher wieder einführt, denn das Aussetzen des Verfalls, zusammen mit dem recht großzügigen Verteilen in der Pandemie hat dazu geführt, dass viele Meilensammler nun auf einer recht beachtlichen Anzahl an eVoucher sitzen. Auch mit Umstellung auf das neue Statussystem wird es mehr Voucher im System geben, denn Senatoren bekommen dann jedes Jahr zwei eVoucher und nicht mehr nur alle zwei Jahre wie aktuell. Bei HON Circle Membern sind es sogar vier pro Jahr, anstelle von sechs alle zwei Jahre.

Während ich diesen Schritt sehr gut nachvollziehen kann, hätte ich mir hier etwas mehr Kundenfreundlichkeit gewünscht. So wäre es erstrebenswert gewesen, allen Voucher ab dem wieder Einsetzen des Verfalls noch einmal eine Gültigkeit von 2 Jahren oder wenigstens einem Jahr zu geben, um allen Kunden auch die Möglichkeit zu geben, die verdienten Voucher zu nutzen.

11 Kommentare

  1. Mein Motto lautet: eVoucher oder Meilenupgrade immer sofort für ein Upgrade in die First einlösen.
    So geschehen im letzten Februar von BKK nach ZRH, im März geht’s zwischen JNB und FRA in die First und im Juni folgt noch ORD – ZRH !
    Voraussetzung: Eine gewisse Flexibilität muss schon da sein, denn ICH muss mich dem Flugplan anpassen, nicht umgekehrt!

  2. Mittlerweile werden auch E-Voucher selbst fast ein Jahr vor Abflug -und obwohl viele Verfügbarbarkeiten gegeben sind- nicht etwa eingelöst. Einzige Möglichkeit: Warteliste. Lufthansa verkauft (natürlich) lieber erstmal die vorhandenen Plätze, als Voucher einzulösen.
    Welchen Wert dann diese noch haben, kann man durchaus in Frage stellen.
    Und selbst als HON landet man meist auf der Warteliste…was ist also auch dieser Status wert?

    • eVoucher sind meines Erachtens rein empirisch gesehen eine große Verarsche. Nach mehr als 20 Versuchen konnten wir 8 unserer 16 Voucher einlösen. Auf diesen Mist habe ich persönlich keine Lust mehr und bin glücklich LH in Kürze auf lange Sicht den Rücken zukehren zu können. Und wenn ich die Kommentare auf anderen, echt neutralen Portalen so lese, bin ich definitiv nicht alleine mit dieser Meinung – auch wenn der Betreiber dies hier gerne zu verdrehen versucht

      • Genau wie wir!
        Unser SEN Status läuft aus, eVoucher verfallen mal wieder, da wir sie nie einsetzen konnten, denn Economy buchen und hoffen, dass das Upgrade klappt, war uns auf Langstrecke zu riskant.
        Auch wir sagen LH adé. Andere Fluglinien haben auch gute Programme und sind dabei besser und preiswerter als LH.

  3. die hotline sagte 30.9 bei mir?!erwähnte gleichzeitig den 31.3!
    also die wissens auch nicht wirklich-pffff
    erst diesen winter zur status veglängerung bekm, die müssten dann ja 2 Jahre gültig sein?!

    aurevoir sen in 2026!
    meilen im acc möglichst burnen denn ab 2026 gilt auch
    aurevoir lh!

    • Ab 2026 hast dann alles richtig gemacht. Wenn es so weiter geht mit der horrenden Preissteigerung bei Lufthansa, dann kriegst bald bei sehr vielen anderen Airlines 2 Tickets für den Preis von einem bei der Lufthansa

  4. Genau wie wir!
    Unser SEN Status läuft aus, eVoucher verfallen mal wieder, da wir sie nie einsetzen konnten, denn Economy buchen und hoffen, dass das Upgrade klappt, war uns auf Langstrecke zu riskant.
    Auch wir sagen LH adé. Andere Fluglinien haben auch gute Programme und sind dabei besser und preiswerter als LH.

  5. Möglichwerweise nur Glück gehabt, aber bei mir sieht die Lage irgendwie diametral anderes aus. Bin beinahe entsetzt, wenn ich lese, wie schlecht man seine E-Voucher anscheinend loswird. Dann ist es wirklich nur eine Nebelkerze.

    Als HON hatte ich bis MItte des Jahres beinahe 18 E-Vouchers angesammelt, wobei ich 8 noch habe, und die Einlösung verlief oftmals problemlos. Sowohl für mich als auch für Dritte war die Einlösung meistens sofort nach Anruf möglich. Nur einmal, bei 5 Anläufen, bin ich auf der Warteliste gelandet. Zum besseren Verständnis will ich gerne auch die Strecken offenbaren.

    Selbst:
    FRA-BOG von C nach F 2 E-Voucher
    VIE-BKK-VIE aus Premium Y nach C pro Strecke 1 E-Voucher
    EZE- FRA aus C nach F 2 E-Voucher
    FRA-SFO aus C nach F 2 E-Voucher

    Für Dritte:
    SIN-ZRH aus Premium Y nach C 2 E-Voucher

  6. Kann mir jemand sagen, wo man die Gültigkeit in der Website oder App sieht? Das wurde ja jetzt angekündigt, dass das möglich ist. Ich finde es aber nicht.
    Gruß
    Sebastian

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.