Mit Kindern Europa neu entdecken | Wo sollen wir diesen Sommer hinreisen?

Eigentlich zieht es uns ja oft in die Ferne und nicht selten sind wir für nur wenige Tage Urlaub um die halbe Welt geflogen. Wenn man zu dem Personenkreis gehört, bei denen die Reise (oder der Flug) schon der halbe Urlaub ist, macht es einem auch nichts aus für drei Tage nach Dubai zu fliegen oder auch für weniger als eine Woche Urlaub nach Bali, Hongkong oder Singapur zu reisen.

Wenn man Kinder hat ändert sich diese Einstellung aber und man entschleunigt seine Reisen massiv, was nicht unbedingt etwas Schlechtes ist. Aber auch von langen Flügen wollen wir mit unseren zwei Söhnen aktuell noch für kürzere Reisen Abstand nehmen und daher wollen wir nun diesen Sommer und im frühen Herbst Europa wieder ins Visier nehmen, denn auch hier gibt es einige schöne Flecken.

Gerade die Hotellandschaft in Europa ist allerdings deutlich anders gestaltet als z.B. in Asien und Resorts mit Lounges oder auch all Pool Villa Hotels sind in Europa eher die Ausnahme als die Regel.

Ich habe gerade die Hilton Webseite etwas durchsucht und wurde doch erst einmal von den aktuellen Preisen an Sonnenzielen rund um das Mittelmeer erschlagen. Dabei ist Hilton aber alles andere als teuer, sondern man passt sich eher dem normalen Preisgefüge an, denn Europa ist im Sommer ein durchaus teures Pflaster.

Als Hilton Diamond kann man aber wenigstens noch von den ein oder andere Vorteilen profitieren wie kostenlosen Frühstück (welches durchaus teuer sein kann), Upgrades oder auch potenziellem Loungezugang (wenn es denn eine Lounge gibt). Alles in allem entsteht durchaus ein akzeptabler Deal.

Ich habe hier einige Hotels herausgesucht, welche mich angesprochen haben und freue mich auch immer über die Schwarm Intelligenz unserer Leser, welche oft schon Erfahrungen mit den Hotels gemacht haben und hier nützliche Tipps geben können.

Hilton Mallorca Galatzo

Mallorca ist wohl der Klassiker, wenn es um Urlaub im Mittelmeer geht und Millionen von Deutschen zieht es hier nicht ganz grundlos jedes Jahr her. Dabei hat die Insel selbst auch einiges zu bieten und seit kurzem auch wieder ein Hilton Hotel.

Das Hilton Mallorca Galatzo hat nach einer Renovierung vor wenigen Wochen als Hilton Resort wieder eröffnet und vielleicht wäre dies ein guter Grund um Mallorca wieder einen Besuch abzustatten?

Mallorca hat für uns den Vorteil, dass man es extrem gut und einfach erreichen kann und das Hilton Mallorca bietet fast alles was wir gerne hätten. Sogar ein Hallenbad, was für unsere Kinder in der Mittagssonne sicher eine Alternative zum sonnigen Pool ist, gibt es.

Daneben bietet man auch kostenlose Parkplätze, was uns zusammen mit einem Mietwagen sehr mobil machen würde. Lediglich die fehlende Lounge ist ein Minuspunkt, aber wirklich zu erwarten war eine Club Lounge sicherlich nicht in einem Resort.

Hier findet Ihr mehr Bilder zum Hilton Mallorca Galatzo

Hilton Malta

Das Hilton Malta hatte ich eigentlich nie auf meiner Liste stehen, ich glaube allerdings zu unrecht, denn das Hotel gefällt mir nach längerer Betrachtung wirklich gut. Man hat frisch renovierte Zimmer, eine schöne Anlage in zentraler Lage, ist ein Beach Front Hotel (wenn es wohl auch keine richtigen Strand hat) und liegt sehr zentral.

Dazu ist das Hilton Malta auch das einzige Haus auf meiner Liste in Europa, welches eine Lounge hat, was sicherlich erwähnenswert ist.

Daneben soll man auch mit Upgrades für Diamonds recht großzügig sein, was ich dem Hotel auch nicht negativ auslegen will.

Malta bietet dabei auch eine gute Erreichbarkeit und es gibt gerade aus Frankfurt einige non stop Flüge, welche die Anreise sehr einfach machen. Vielleicht könnte man hier sogar erstmals Erfahrungen mit Air Malta machen? Immerhin hat die kleine Airline auch eine Partnerschaft mit Lufthansa und Miles&More.

Daneben kenne ich Malta als Land und Insel noch überhaupt nicht, was es auf meiner Liste weiter nach oben bewegt.

Hier findet Ihr mehr Bilder zum Hilton Malta

Hilton Rijeka Costabella Beach Resort & Spa

Rijeka oder die Insel Krk gehört ebenfalls zu den Zielen, welche unter meinem Radar geflogen sind und ehrlich gesagt hätte ich diese Insel in Kroatien wohl auch nicht auf der Landkarte zeigen können, wäre es nicht um das sehr schön wirkende Hilton Hotel hier, das Nicole mir vorgeschlagen hat.

Das Hotel ist nagelneu, hat wunderschöne moderne Zimmer, ein Hallenbad, einen tollen Pool und einen eigenen Strand. Was mehr will man eigentlich von einem Resort in Europa?

Ein kleiner Nachteil, wenn man es so will, ist die fehlende Lounge und das Rijeka nicht in ganz so hohen Frequenzen angeflogen wird wie andere Touristenziele rund um das Mittelmeer. Auch sind die Preise dieses Hotels für Kroatien wirklich sportlich, aber man spielt hier wohl auch in der Oberliga in Kroatien.

Hier findet Ihr mehr Bilder vom Hilton Rijeka Costabella Beach Resort & Spa

Conrad CHIA LAGUNA SARDINIA

Das Conrad auf Sardinien ist das neuste Conrad Hotel in Europa und schon alleine deshalb muss es auf dieser Liste auftauchen. Ich liebe die Marke Conrad und auch wenn das Conrad auf Sardinen nicht als solches gebaut wurde, wird man sicherlich den Brand Standard erfüllen.

Das Hotel ist dabei recht klein und schon fast wie ein Boutique Hotel gestaltet, was nicht unbedingt ein Nachteil ist. Dinge wie ein Hallenbad oder eine Lounge fehlen aber und ich bin mir nicht sicher ob es wirklich ein gutes Hotel mit Kleinkindern/ Babys ist.

Der nächstgelegene Flughafen ist Cagliari, welcher zwar gut erreichbar ist, aber wie Krk auch findet man nicht täglich non stop Flüge ab Frankfurt und ein Umstieg mit zwei Babys in Rom wollte ich vermeiden, auch wenn eine ITA Review sicher spannend wäre.

Hier findet Ihr mehr Bilder vom Conrad auf Sardinien

Das Conrad Agave in Portugal habe ich übriges erst mal auf dieser Liste ausgespart, nicht weil ich es nicht spannend finde, sondern schlicht und einfach da es nicht am Mittelmeer liegt. Vielleicht wird es aber diesen Sommer auch noch mal Portugal?

The Royal Senses Resort & Spa Crete, Curio Collection by Hilton

The Royal Senses Resort in Kreta ist sicherlich in der Marke Curio Collection gut aufgehoben, denn das neue Hotel ist sicher als Boutique Hotel einzustufen. Mit dem typischen griechischen Flair, modernen Zimmern und teilweise sogar Pool Suiten spricht mich dass Hotel sehr an.

Vermutlich darf man als Diamond nicht unbedingt auf eine Suite mit eigenen Pool hoffen, aber schon die Kategorie über dem kleinsten Zimmer hat zumindest direkten Pool Zugang oder eben sogar einen privaten Pool. Ich fände es fast spannend zu sehen wie hier die Diamond Upgrades ausfallen.

Das Hotel hat diesen Sommer aber auch seinen Preis und für die 90.000 Punkte pro Nacht bekommt man durchaus auch eine Pool Villa in Koh Samui oder eine Villa auf den Malediven. Damit sind wir aber wieder beim Problem vom Anfang und Reisen in Europa haben im Sommer einfach ihren Preis.

Die Erreichbarkeit von Kreta ist hierbei auch absolut in Ordnung und es gibt mehrere Direktflüge, auch wenn hier wohl mal eine Review mit Condor oder einer anderen Urlaubs Airline abfallen könnte.

Hier findet Ihr mehr Bilder vom The Royal Senses Resort & Spa Crete, Curio Collection by Hilton auf Kreta

Mit Kindern Europa neu entdecken | Wo sollen wir diesen Sommer hinreisen? | Frankfurtflyer Kommentar

Wir konnten mit unseren beiden Jungs schon einiges an Reiseerfahrung sammeln und die zwei machen das wirklich fantastisch. Jeder Urlaub bot hierbei immer auch einen Entwicklungsschub, welcher nach meiner Vermutung von den vielen neuen Eindrücken ausgelöst wurde.

Dabei hätte ich eigentlich keine Bauchschmerzen mit den Kindern auch zu ferneren Zielen aufzubrechen, allerdings wie oben geschrieben einfach mit einer langsameren Reisegeschwindigkeit und weniger Ortswechsel, als wir sie früher hatten.

Während ich noch am Planen der nächsten großen Reise für den Winter bin, sollten wir diesen Sommer auch in Europa noch einiges entdecken können. Ganz nebenbei sind die Reviews die hier entstehen sicherlich auch spannend, ganz nach dem Motto „Europa hat auch viel zu bieten“.

Aktuell habe ich mich erst einmal bei Hilton umgeschaut, welche schon mehr zu bieten haben, als wir diesen Sommer/Herbst schaffen werden und dann gibt es da ja noch andere Gruppen wie Hyatt, Marriott, IHG, Accor und ganz unabhängige Hotels.

Ich bin nun auch sehr auf Eure Kommentare gespannt und welche Empfehlungen, Tipps oder Erfahrungen ihr mit mir/uns teilen wollt. 

 

21 Kommentare

  1. Das Hilton Malta ist schon recht nett. Ich war da letztes Jahr und da finden sowohl Kinder als auch Erwachsene etwas zu tun. Die Insel Malta (aber auch Gozo) ist sehr vielfältig und ich würde da gerne nochmal hinfliegen. Die Lounge ist jetzt nicht mit Asien zu vergleichen, aber das Frühstück war sehr gut. Viel besser als im vollen Restaurant. Und die Terrasse ist toll. Kannst dir gerne meine Eindrücke anschauen.

    PS: Ich war auch im September dort.

    • Hallo Betty,

      Danke dir! Ich schaue mal rein. Malta hatte ich nie auf dem Schirm, aber die Insel scheint interessanter zu sein als ich dachte, auch von den Hotels.

      Ist September(Ende) noch eine gute Zeit? Unsere Kinder mögen es ja eh nicht sooo warm, daher denke ich eigentlich schon.

      • Ja, da wird es langsam milder. Kann aber durchaus noch recht warm sein. Aber früher würde ich dann auf keinen Fall fahren, wenn man es nicht sehr heiß mag.

        PS: Falls du irgendwie mal ohne Mietwagen fahren willst, lade dir die eCaps App runter. Das ist das maltesische Uber. Funktioniert super. Und es gibt 5 Euro Rabatt auf die erste Buchung. War jedenfalls bei mir so.

        Ich schreibe auch gerade am Bericht. Hänge da etwas hinterher. Aber das wird wohl bis Ende September nicht mehr ganz fertig.

      • Die Altstadt von Valetta ist einmalig, das Hotel fand ich naja. Pool Anlage ist nicht so toll und Frühstücksraum war total Kantine. Da bieten deine anderen Optionen mehr. Im Oktober schauen wir uns mit unseren Kleinen gerne auch mal Städte an. Gerade Porto und Lisboa mit der Nähe zum Meer sind auch schöne Ziel. Bei ersterem kannst du dir das Boeiro Garden aus der Curio Collection anschauen. Auf Malta gibt es ein RH, dass ich wohl eher nehmen würde.

    • Wir waren im März im Hilton Malta.
      Für HHonors Gold/Diamond gibt es im Speisesaal einen separaten Bereich, der zu keiner Zeit voll war. Man sollte nur beim Supervisor kurz auf den Status aufmerksam machen, sollte man durch irgendeinen Umstand nicht auf der Gästeliste im Restaurant vermerkt sein.
      Die Auswahl der Spesen und Getränke ist unglaublich, Sonderwünsche werden gerne erfüllt.

  2. Besser NICHT mit dem Mietwagen bereisen! Linksverkehr und
    Verkehrsschilder sind zudem eher als Empfehlung zu betrachten. Am Stopp-Schild deshalb auf keinen Fall anhalten, weil der Hintermann nicht damit rechnet!
    Die ÖV Busse sind OK und günstig. Nur darf man den Fahrplan nicht allzu ernst nehmen, ist eher ein Vorschlag.
    Aber man kommt überall hin damit.
    Ein Kollege schrieb mir eine Ansichtskarte mit dem Text:
    „You don’t have to be cracy to drive in Malta, but it helps !“
    Wie wahr !!

    • Aber sicher mit dem Mietwagen, sonst kommst du zu der Hälfte der guten Ziele nicht hin. Und was ist denn mit Linksverkehr das Problem? Ist doch auch nur Autofahren.

      Nee, mit den Bussen würde ich nie unterwegs sein wollen, schon gar nicht mit zwei kleinen Kindern.

      Und keine Ahnung, was da das Problem sein soll auf Malta. Ist halt eng, aber wer UK oder karibische Inseln gewohnt ist, fährt da ganz normal.

      • eCabs oder Bolt App runterladen und sehr günstig unterwegs sein. Flughafen-Hilton 12€.Auch sonst selten mehr wie 5 Minuten an den abgelegensten Orten auf den Fahrer gewartet. Stressfreier geht es nicht

  3. Hallo Christoph,
    ich war vom 09.08-20.08 im Hilton Rijeka. Prinzipiell würde ich es weiterempfehlen, auch wenn es einige Patzer gab. Gebucht habe ich einen Tag vor Anreise über die App (bin auch Diamond Member und angereist bin ich mit dem Auto. Das Hotel war bei meiner Ankunft sehr gut belegt und ich habe ein Zimmer im 5 Stock bekommen, welches komfortabel war. Die Minibar war leider nicht bestückt, das muss man über den Zimmerservice anfordern. Der Pool ist schön, aber meist sind alle Liegen bereits morgens besetzt, sodass ich tagsüber immer am Meer verbracht habe. Hier waren immer liegen frei. Die Cabanas am Pool und der zweiten Reihe am Meer kosten 100€ am Tag, die Cabanas ganz vorne am Meer 200€ am Tag. Das Personal war freundlich und hilfsbereit, die Essensauswahl am Strand ist leider nicht so groß, aber Getränke und „Pizza“, Burger und Salate haben mir geschmeckt. Das Meer ist angenehm kühl, jedoch sollten Strandschuhe mitgenommen werden. Nach 17 Uhr war ich meist noch im Pool schwimmen, wenn es dort etwas leerer geworden ist. Das Frühstück am Buffet war gut und durch den Status für mich kostenlos. Die Lounge ist leider nichts besonderes, dort gibt zwei Kühlschränke mit Säften und Getränken wie Cola, einen Kaffeeautomaten, eine Obstschale und ein paar Nüsse. In der Frühstückshalle ist abends ein Buffetrestaursnt, welches mich jedoch nicht überzeugen konnte. Das Parken kostet 20€ an Tag und es gibt Ladestationen für Elektroautos. Diese wurden jedoch fast täglich auch mit normalen Autos zugestellt, genau wie die behinderten Parkplätze. Ohne Auto geht hier nichts. Was nicht so toll gelaufen ist: ein Teil meiner Wäsche ist „verloren gegangen“ und erst nach mehrmaliger Nachfrage 4 Tage später wieder aufgetaucht. Als zweiten negativen Punkt: die Dame an der Rezeption hat mir statt 36.900 Kuna (~4.900€) 36.900€ auf der Amex geblockt. Das habe ich dann auch erst nach dem Anruf von Amex festgestellt und reklamiert. Gebucht habt die für 436€ die Nacht.
    Gruß

    • Ein Hotel, das 100€ oder 200€ für bestimmte Bereiche, wie Cabanas, verlangt, ist für mich schon eine NoGo-Area. Das ist reine Abzocke.

      • In Kroatien finde ich das auch sehr steil, aber ich kenne das leider aus den USA nur zu gut. Ich kann mich noch an ein Hilton in Miami erinnern wo man an Silvester 500$ für die Cabanas am Strand wollte PLUS 1.000$ Mindestverzehr……

  4. Mallorca ist flugtechnisch optimal, quasi alle 2 Stunden eine Verbindung von/nach FRA. Ideal, falls man wegen der Kinder etc. kurzfristig zurückfliegen muss.
    Flach abfallende Sandstrände, ruhiges Meer, viele deutsche Kinderärzte.

    • Das „lustige“ ist ja, dass eine gute medizinische Versorgung für Kinder inzwischen von uns wirklich gecheckt wird. Wir haben das Fürher für uns selbst nie gemacht, aber bei den kleinen will man ja auf Nummer sicher gehen und genau dass was du sagst ist da ein wichtiges Argument!

  5. Wir waren letztes Jahr direkt nach der Neueröffnung im Curio Chia di baia in sardinien. Das hotel und Anwesen ist echt schoen. Das Essen war auch sehr lecker und der Strand ist richtig gut. Wollten dieses Jahr nochmal hin allerdings war der Preis fast doppel so teuer.
    Die Strände drum herum kann man ebenfalls gut mit einem Auto erkunden. Cagliari hat uns nicht so gut gefallen.
    Wir waren mit unserem Baby dieses Jahr in Dubai. Nächstes Jahr wollen wir dann aber auch in Europa bleiben.

  6. Im Mai gab es die Cabanas am Pool kostenlos, auch in zweiter Reihe. Keine Hauptsaison… kann man nur hoffen, dass das in der Nebensaison bleibt, da es dort tatsächlich angenehm ruhig war und wir trotzdem sehr gutes Wetter hatten.

    In der Lounge (die es lt. Artikel nicht gibt, evtl. aktualisieren) gab es tagsüber ebenfalls Obst/Getränke (alkoholfrei) und am Abend gab es dann kleinere Snacks und auch Alkohol. War ok, vor allem da im Mai nicht viel los war und die Lounge nur am Abend etwas voller war.

    Beim Check-Out hatten wir auch ca. 200 Euro zu viel auf der Rechnung, weil am Abend davor scheinbar ein fremder Tisch auf unser Zimmer gebucht wurde. Hat sich mit Belegen klären lassen, aber trotzdem ca. 20 unnötige Minuten.

    Im Mai lag die Nacht auch unter 200 Euro, da war für uns Preis-Leistung tatsächlich wirklich gut.

    • Das mit der Lounge ist ein sehr guter Hinweis und daher liebe ich ja das Schwarmwissen unserer Leser so. Auf der Webseite habe ich zu der Lounge nichts gefunden und man verkauft wohl auch keine Executive Zimmer?.

      • War auch nicht negativ gemeint, wusste nur nicht wie ich den Hinweis verpacken soll 😀

        In der App gibt es Exec. Zimmer inkl. dem Hinweis auf die Lounge, aber unter „Amenities“ ist die Lounge nicht aufgeführt.

        • Ja ich habe tatsächlich nach amenities gefiltert und da fällt das Hotel bei dem Fehler raus. Ich finde ja eine Lounge in Resorts mega angenehm, schon allein um sich mal ne Cola zu holen oder bei nem Kaffe an den Laptop zu setzen und in ruhe etwas zu arbeiten.

          Ich glaube wir werden diese Hotel bald kennenlernen ;).

  7. War diesen Sommer im DoubleTree Zagreb, die Angestellten dort haben alle vom Costabella als das non-plus-Ultra geschwärmt. Vermutlich ist so ein hype um dieses Hotel. Und wenn ich lese, dass man für Cabanas was im dreistelligen Bereich extra zahlen muss, die Lounge so mager befüllt ist, dann riecht das echt nach Abzocke. Etwas für die kroatische Schickeria. Wenn auch die Behindertenparkplätze blockiert sind, kann man sich denken was für respektvolle Gestalten da rumlaufen.
    Ein gutes vernünftig ausgestattetes Resort für Familie mit Kindern am Mittelmeer ist echt schwer zu finden, zumindest unter den Hilton’s, Marriott und Co. Da weicht man doch lieber im Frühjahr oder Herbst nach Dubai oder Ras-al-Khaimah aus.

    • Hallo zusammen,
      für ein Stündchen Arbeit reicht die Lounge auf jeden Fall. Vom einzelnen negativen Punkten abgesehen würde ich das Hotel auf jeden Fall weiterempfehlen. Vom Publikum her waren bei meinem Aufenthalt geschätzt ein Drittel bis die Hälfte der Autos aus dem deutschsprachigen Raum, auch Polen, Serben und Ukrainern waren stark vertreten, großartig danebenbenommen hat sich aber keiner. Die Pediküre im Hotel hat die Dame auch gut gemacht und die Herren vom Gästeservice haben mir 2x einen Termin beim Friseur vereinbart. Supermärkte, Drogeriemarkt und Apotheke waren maximal 10 Minuten mit dem Auto entfernt und auch die einige gute Restaurants gibt im Umkreis.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.