Mövenpick Cafe am Flughafen Berlin-Brandenburg akzeptiert American Express Priority Pass

Mövenpick Café am BER. Foto: Priority Pass

Nutzlos war der über eine American Express Platinum ausgestellte Priority Pass bisher am Flughafen Berlin Brandenburg (BER). Zumindest wenn Ihr nicht gerade auf einem Lufthansa-Flug unterwegs wart. Das hat sich nun vor ein paar Wochen geändert. Das Mövenpick Café am BER ist schon seit einiger Zeit Priority Pass Partner Restaurant und akzeptiert nun auf den Lounge Pass, wenn er über die American Express Platinum Karte ausgestellt ist.

Der Flughafen Berlin (BER) ist gefühlt wie ein Abbild der Stadt, deren Namen er trägt. Nichts funktioniert wirklich gut. Abgesehen von häufig lange Warteschlangen an der Sicherheitskontrolle ist die Lounge-Landschaft überschaubar. Quasi nicht vorhanden ist sie für Inhaber einer Priority Pass-Mitgliedschaft. Denn keine Lounge akzeptiert das kleine schwarze Plastikkärtchen oder seine digitale Schwester. Daher ging Priority Pass schon vor geraumer Zeit eine Partnerschaft mit dem Mövenpick Cafe im Terminal 1 ein.

Seitdem können Inhaber dieses Lounge-Passes im Gegenwert von 23 Euro im Mövenpick Cafe luftseitig nahe des Gates A20 konsumieren. Zum Angebot gehören Sandwiches, Kaffeespezialitäten, Bier vom Fass sowie Weine. Alles auf Wunsch auch zum Mitnehmen.

Foto: Priority Pass

Doch das nützte vielen Priority Pass Mitglieder nichts, nämlich dann wenn ihre Karte über eine American Express Kreditkarte ausgestellt wurde. Diese war explizit von der Akzeptanz im Mövenpick Café ausgeschlossen.

Mövenpick Cafe am Flughafen Berlin-Brandenburg akzeptiert American Express Priority Pass | Mövenpick Café

Seit August 2022 akzeptiert das Mövenpick Café nun endlich auch Gäste, die mit dem Priority Pass von American Express wedeln. Je Priority Pass könnt Ihr und ein Gast je 23 Euro für Speisen und Getränke einlösen, soweit Ihr im Besitz eines Boardingpasses mit Abflug am gleichen Tag seid.

Foto: Priority Pass

Mövenpick Café am Flughafen Berlin-Brandenburg (BER) im Überblick:

  • Standort: Terminal 1, Gate A20, luftseitig
  • Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag 04:00 – 21:00 Uhr
  • Angebot: Sandwiches, Kaffeespezialitäten, Bier, Wein und mehr
  • Zugangsvoraussetzung: Priority Pass und Boardingpass mit Abflug am gleichen Tag
  • Leistung: 23 Euro Verzehrguthaben je Karteninhaber und Gast
  • Mövenpick Café bei Priority Pass

Mövenpick Cafe am Flughafen Berlin-Brandenburg akzeptiert American Express Priority Pass | Priority Pass by American Express Platinum

Wie kommt Ihr überhaupt an einen Priority Pass? Die einfachste und häufig lukrativste Lösung ist tatsächlich der Priority Pass, den Ihr zusammen mit der American Express Platinum Kreditkarte bekommt.

Wobei es korrekterweise zwei Priority Pässe heißen muss. Denn jeder Inhaber einer American Express Kreditkarte kann einen Priority Pass für sich und auch der Inhaber der kostenlosen Zusatzkarte kann einen weiteren Priority Pass beantragen. Beide Karteninhaber können bei jedem Besuch einen Gast mit in die Lounge (oder wie hier das Restaurant) nehmen.

Bei der American Express Platinum Card sind beliebig viele Lounge-Besuche integriert.

Und wer mit Lufthansa fliegt, kann mit der Kreditkarte direkt auch in die Lufthansa Lounges. Fluggäste mit einem Economy Class Tickets dürfen in die Lufthansa Business Class Lounge und wer Business Class Loung, darf in die Senator Lounges. In den Lufthansa Lounges ist die Mitnahme von Gästen allerdings nicht erlaubt.

DIE Karte für Vielflieger

30.000 Punkte   und
Vorteile ohne Ende für Vielflieger!
American Express Platinum Card

Mövenpick Cafe am Flughafen Berlin-Brandenburg akzeptiert American Express Priority Pass | Frankfurtflyer Kommentar

Warum eigentlich eine Unterscheidung zwischen Lounge und Restaurant? Warum machen American Express und Priority Pass da so einen Aufriss? Die vermeintliche Antwort ist trivial: Im schlimmsten Fall beantragt sich jemand, der am Flughafen arbeitet, die American Express Platinum Kreditkarte nur, um an seinem Arbeitsort Essen gehen zu können. Die Karte kostet zwar 55 Euro im Monat, aber wer täglich damit Essen gehen würde, spart eine Menge Geld, kostet American Express und Priority Pass aber verdammt viel.

Daher ist zumindest der Boardingpass für einen Flug am gleichen Tag eine gewisse Sicherheit. Aber auch nur im beschränkten Maß, denn ein erstattbares Ticket ist schnell gebucht und noch schneller wieder storniert.

Für alle Fluggäste mit American Express Platinum Kreditkarte, die ab dem BER reisen müssen, gibt es aber nun zum Glück wieder eine Alternative. Und wenn es nur für zwei, drei Bierchen vor dem Abflug.

6 Kommentare

  1. Ich war Ende August da zur Mittagszeit, die Auswahl ist ok, aber es sind an den Fenstern keine Sonnenenblenden vorhanden, entsprechend unangenehm heizt es sich dort im Sitzbereich auf, die Klimaanlage ist nur an anderen Ecken im Terminal zu spüren. Zudem ist der zugegeben sehr stylische Sitzbereich total unpraktisch, weil zu eng bestuhlt und die Stühle so schwer sind, dass bei geringsten Bewegen laut quietschen, so dass unterm Strich ein Aufenthalt dort nicht ungetrübt bleibt. Ebenso merkt man die inter/nationale Priorität-Pass Kundschaft, die dort alles (berechtigterweise) abgrast…dann doch lieber gleich eine abgeschlossene Lounge draus machen ? Mein subjektives Fazit also, eingeschränkt empfehlenswert.

  2. Die Begründung für den bisherigen Ausschluss des Amex-PP kann so nicht ganz stimmen, das hätte ja dann auch für alle anderen PriorityPass-Varianten mit unbegrenztem Lounge-Zugang gelten müssen.

    Aber schön dass die Karte dort jetzt auch gilt.
    Ist das denn wirklich sicher/bestätigt? Die App findet den BER nämlich nur dann nicht wenn man mit dem AMEX-PP eingeloggt ist, ohne Login schon.

  3. Sorry, Der BER kann wohl kaum was dafür, dass der Prio Pass bisher nicht nutzbar war….
    Man fragt sich aber warum die SEN Lounge nicht fertig/offen ist…..

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.