So werdet Ihr bei vielen Hotelprogrammen schnell und einfach zum VIP

Upgrades auf traumhafte Villen und Suiten sind mit Hotelstatus möglich. Foto: Alexander

100 Nächte, 120.000 Punkte oder 10.000 Euro… Die Wege zum begehten Hotelstatus sind oft lang und beschwerlich. Dafür warten als loyaler Gast auch Vorteile wie Upgrades, Lounge-Zugang, kostenloses Frühstück oder Late-Checkout auf Euch.

Aber der Weg zum VIP-Gast muss nicht beschwerlich sein, denn viele Hotels bieten Abkürzung zum begehrten Status an. In diesem Beitrag wollen wir Euch einen Überblick über die Fast Tracks zum Hotelstatus geben, die uns derzeit bekannt sind. Und keine Sorge, viele der hier vorgestellten Ansätze können die meisten von Euch einfach selber umsetzen.

So werdet Ihr bei vielen Hotelprogrammen schnell und einfach zum VIP | InterContinental Ambassador

Der InterContinental Ambassador ist ein besonderes Nieschenprogramm, welches nur Vorteile bei Hotels der Marke InterContinental bringt. InterContinental Ambassadoren erhalten Vorteile wie Upgrades, Minibar-Guthaben oder Late-Check-Out. Zusätzlich erhaltet Ihr mit jedem Mitgliedsjahr einen 2-für-1-Voucher für eine kostenfreie Wochenend-Übernachtung, wenn Ihr eine Nacht bezahlt.

Nur wenige Status sind einfacher zu bekommen, als der InterContinental Ambassador. Denn Ihr könnt den Status einfach für zwölf Monate kaufen. Der Preis dafür liegt bei 200 USD. Viele Nutzer nehmen es sportlich und versuchen die 200 Euro schon allein mit dem 2-für-1-Wochenend-Gutschein wieder reinzuholen. Der Status ist zwölf Monate gültig.

Vorteile: InterContinental Ambassador:

  • Garantiertes Zimmer-Upgrade auf die nächsthöhere Kategorie
  • Garantierter verlängerter Check-out bis 16:00 Uhr
  • Bonuswochenendübernachtung
  • Guthaben für Restaurants und Bars in Höhe von bis zu 20 USD pro Aufenthalt*
  • Kostenloses Mineralwasser
  • Einzelzimmertarif für Doppelbelegung
  • Nur in Festlandchina: ein (1) inbegriffenes Frühstück pro Übernachtung für das Mitglied
Ein Fläschen Sparkline Wine darf es durchaus als Geschenk zur Begrüßung mal sein. Foto: Sebastian

So werdet Ihr bei vielen Hotelprogrammen schnell und einfach zum VIP | IHG One Rewards

IHG One Rewards ist das Kundenbindungsprogramm der InterContinental Hotel Group (IHG). Das Programm bietet die Mitgliedsstufen Silber, Gold, Platnum und Diamond. Während sich Platinum-Gäste schon über ein Upgrade freuen dürfen, haben echte Diamonds sogar ein kostenfreies Frühstück zur Wahl als Begrüßungsgeschenk.

Während Ihr für den IHG One Rewards Platinum Elite-Status sonst 40 Übernachtungen im Jahr schaffen oder 60.000 Statuspunkte sammeln müsst, gibt es den IHG One Rewards Platinum Status auch völlig ohne Übernachtung. Wer den InterContinental Ambassador kauft, erhält diesen Status direkt bis zum Ende des Folgejahres dazu.

Gelegentlich vergibt IHG One Rewards den Status auch nach einer Challenge. So waren in 2023 nur fünf Nächte innerhalb von 90 Tagen nötig, um den Platinum-Status für fast zwei Jahre zu erhalten. Ähnliche Angebote gibt es derzeit jedoch nicht, daher ist der Kauf des InterContinental Ambassador gerade die günstigste und einfachste Möglichkeit, um den IHG One Rewards Platinum Elite-Status zu erhalten.

Vorteile: IHG One Rewards Platinum:

  • 60& Bonuspunkte auf anrechnungsfähige Umsätze
  • Kostenlose Upgrades nach Verfügbarkeit
  • Begrüßungsgeschenk (Punkte oder Welcome-Drink)
  • Früher Check-In (nach Verfügbarkeit)
  • Late-Check-Out bis 14 Uhr

So werdet Ihr bei vielen Hotelprogrammen schnell und einfach zum VIP | Marriott Bonvoy

Das Kundenbindungsprogramm der Marriott Hotelgruppe heißt Bonvoy. Bei Marriott Bonvoy könnt Ihr Silver, Gold, Platinum, Titanium und Ambassador werden, wenn Ihr denn häufig genug dort übernachtet. Während früher auch mit kurzen Aufenthalten (Stays) einfach ein Status erlangt werden konnte, gibt es bei Bonvoy zwei regelmäßige Abkürzungen zum Status und eine Alternative, die es meist nur einmal im Jahr gibt.

Wer also keine 25 Nächte für Gold oder 50 Nächte für Platinum bei Marriott Bonvoy verbringen möchte, der hat folgende Optionen.

Marriott Bonvoy Gold Elite per Kreditkarte

Der bequemste Weg zum Bonvoy-Status  ist die American Express Platinum-Kreditkarte. Wer sich die beliebte Amex zulegt, der kann sich direkt und ohne Übernachtung zum Marriott Bonvoy Gold matchen lassen.

DIE Karte für Vielflieger
Rekordbonus: 65.000 Punkte
Vorteile ohne Ende für Vielflieger!
American Express Platinum Card - Startguthaben

Gold oder Platinum-Status per Challenge

Die US-amerikanische Hotelgruppe bietet Euch kontinuierlich auch eine Challenge an. Dabei könnt Ihr Euch aussuchen, ob Ihr es zum Gold oder Platinum Elite schaffen wollt. Je nach Eurer Wahl müsst Ihr 8 oder 16 Nächte in drei bis vier Monaten absolvieren.

Wie die Challenge funktioniert, erklären wir Euch hier:

Marriott Bonvoy Promotion: Doppelt Statusnächte und 1000 Bonuspunkte pro Nacht

Doppelte Statusnächte

In der Regel einmal im Jahr veröffentlicht Marriott Bonvoy ein Angebot, bei dem Ihr doppelte Statusnächte sammeln könnt. Registriert Ihr Euch dafür, müsst Ihr nur die Hälfte der notwendigen Nächte in Marriott Bonvoy Hotels verbringen. Das gilt bis zum höchsten Status, dem Marriott Bonvoy Ambassador, für den jedoch trotzdem weiterhin 10.000 USD Umsatz zusätzlich erzielen müsst.

Im Frühjahr 2024 läuft diese Aktion wieder:

Marriott Bonvoy: Holt Euch jetzt noch schneller den Status mit der neuen Promotion

Vorteile: Marriott Bonvoy Gold Elite

  • 25% Bonuspunkte auf anrechnungsfähige Umsätze
  • Late-Check-Out bis 14 Uhr
  • Zimmer-Upgrades
  • Punkte als Willkommensgeschenk

Vorteile: Marriott Bonvoy Platinum Elite

  • 50% Bonuspunkte auf anrechnungsfähige Umsätze
  • Late-Check-Out bis 16 Uhr
  • Zimmer-Upgrades bis hin zu Suiten
  • Punkte, Frühstück oder ein Geschenk bei der Begrüßung
  • Garantierter Lounge-Zugang wo verfügbar
Kostenloses Frühstück gibt es ebenfalls häufig für loyale Gäste, wie hier im Ritz-Carlton Wolfsburg. Foto: Sebastian

So werdet Ihr bei vielen Hotelprogrammen schnell und einfach zum VIP | Hilton Honors

Hilton Honors ist das Bonusprogramm von Hotelmarken wie z.B. Hampton Hilton, Conrad, Hilton Garden Inn oder der Curio Collection. Bei Gästen gehört Hilton Honors zu einem der beliebtesten Hotelprogrammen, da es bereits mit dem mittleren Gold-Status wirklich relevante Vorteile gibt.

Bei Hilton Honors gibt es nur drei Mitgliedsstufen, die Silver, Gold und Diamond genannt werden. Besonders ist, dass Ihr den höchten Hilton Honors Status auch in Deutschland ganz ohne Übernachtung schaffen könnt. Wir erklären Euch wie.

Gold- und Diamond-Status mit der Hilton Honors Visa

Den Hilton Honors Gold-Status gibt es für nur 48 Euro im Jahr mit der Visa-Kreditkarte des Hotelprogramms. Neben dem „Sofort-Status“ sammelt Ihr mit der Hilton Honors Visa außerdem mit allen Umsätzen zusätzliche Hilton Honors Punkte. Bei Übernachtungen sogar doppelt.

Ein echtes Highlight ist jedoch, dass Ihr mit der Nutzung der Kreditkarte sogar Diamonds bei Hilton werden könnt. Wer 20.000 USD Umsatz im Jahr mit der Karte macht, der erhält im Folgejahr den höchsten Hotelstatus von Hilton Honors.

Für den Gold-Status müsstet Ihr sonst auf 40 Hilton-Nächte im Jahr kommen. Diamonds müssen sogar 60 Übernachtungen vorweisen.

Sofort massive Vorteile bei Hilton
Sofort Hilton Gold Status und 5.000 Punkte geschenkt
Hilton Honors Credit Card 120x78
  • Sofort Hilton Gold Status, solange man die Karte besitzt
  • kostenloses Frühstück. Upgrades, Loungezugang und vieles mehr
  • 2 Punkte je Euro bei Hilton und 1 Punkte je Euro bei allen anderen Ausgaben
  • Reiseversicherungen für 35 Euro zubuchbar
  • ab 20.000 Euro pro Jahr upgrade zum Diamond Status

Hilton Honors Gold mit der American Express Platinum

Wenn Ihr Euch die American Express Platinum-Kreditkarte zulegt, könnt Ihr nicht nur Marriott Bonvoy-Gold werden, sondern erhalten den gleichen Status auch bei Hilton Honors. Dafür müsst Ihr Euer Hilton Honors-Konto nur mit der Amex verknüpfen.

Vorteile: Hilton Honors Gold

  • 80% Bonuspunkte auf anrechnungsfähige Umsätze
  • Zimmer-Upgrades
  • Kostenloses Frühstück für den Gast und eine weitere Person bzw. Restaurantguthaben in US-Hotels

Vorteile: Hilton Honors Diamond

  • 100% Bonuspunkte auf anrechnungsfähige Umsätze
  • Zimmer-Upgrades
  • Kostenloses Frühstück für den Gast und eine weitere Person bzw. Restaurantguthaben in US-Hotels
  • Lounge-Zugang
Viele Hotelgäste genießen die Annehmlichkeiten einer Lounge wie hier im Conrad Singapore. Foto: Sebastian

So werdet Ihr bei vielen Hotelprogrammen schnell und einfach zum VIP | Accor Live Limitless ALL

Accor ist eine französische Hotelgruppe, die bekannt für Marken wie z.B. Mercure, Sofitel oder Ibis ist. Das Bonusprogramm von Accor nennt sich etwas sperrig „Accor Live Limitless“ oder aber kurz ALL.

Accor hat wiederum einen ganz anderen Weg, um einen Vielschläferstatus bei ALL zu erlangen.

Accor Shareholder Club

Bei Accor müsst Ihr lediglich Aktionär werden und schon erhaltet Ihr die ALL Gold Loyality Card. Diese Abkürzung zum Status läuft über den Accor Shareholder Club.

Sobald Ihr Aktionär bei Accor geworden seid, könnt Ihr Euch für den Shareholdes Club registrieren und erhaltet im Anschluss die goldene Mitgliedskarte. Unter regulären Bedingungen müsstet Ihr dafür sonst 30 Nächte in den Hotels von Accor schlafen oder 2.800 Euro ausgeben.

ALL Accor Live Limitless Gold-Status für 25€

Vorteile: ALL Gold

  • Early Check-In
  • Late Check-Out
  • Willkommensgetränk
  • Zimmer-Upgrades

So werdet Ihr bei vielen Hotelprogrammen schnell und einfach zum VIP | Abkürzungen zum Status bei weiteren Hotelprogrammen

Die American Express Platinum macht Euch zum Marriott Bonvoy und Hilton Honors Gold. Doch das ist nicht alles. Auch bei Radisson Rewards und Melia Rewards bekommt Ihr einen entsprechenden Hotelstatus sowie bei ausgewählten Mietwagen-Anbietern.

Wir haben Euch die Details dazu in folgendem Guide zusammengefasst:

American Express Platinum: Sofort zum Hotelstatus mit Vorteilen | Kostenlose Upgrades, Frühstück, Lounge, etc.

So werdet Ihr bei vielen Hotelprogrammen schnell und einfach zum VIP | Vorteile ganz ohne Status

Doch vielfach ist es gar nicht nötig, sich vorher erst einen Hotel-Status zu beschaffen, um sich bei einem Aufenthalt wie ein VIP zu fühlen. Besondere Vorteile sollten jedem zugänglich sein. Das war zumindest unser Ziel als im letzten Jahr mit dem Frankfurtflyer Hotelportal gestartet haben.

Bucht Ihr über Frankfurtflyer Hotels, könnt Ihr Euch bei vielen Hotels über folgende Vorteile freuen:

  • Kostenloses Frühstück für 2 Personen
  • 100 US$ Hotelguthaben (für Bar, Restaurant, Spa, etc.)
  • Kostenlose Upgrades (teilweise nach Verfügbarkeit)
  • VIP Status im Hotel
  • Welcome Amenity
  • Early Check- In und Late Check-Out (teilweise nach Verfügbarkeit)

Hier könnt Ihr ganz ohne Status Hotels mit exklusiven Vorteilen buchen.

So werdet Ihr bei vielen Hotelprogrammen schnell und einfach zum VIP | Frankfurtflyer Kommentar

Teilweise ganz ohne vorherige Übernachtung könnt Ihr von vielen Vorteilen bei Hotelaufenthalten profitieren, die sonst nur den sehr loyalen Gästen gewährt werden. Kostenloses Frühstück, Zimmer-Upgrades und vieles mehr sind möglich, ohne dass Ihr bisher auch nur einen Fuß in ein Hotel des jeweiligen Bonusprogramms gesetzt habt.

Bei einigen Programmen könnt Ihr die Anzahl der benötigten Nächte durch Tricks deutlich registrieren und anschließend von den Vorteilen profitieren.

Ich hoffe, dass Euch diese Übersicht dabei hilft, Eure Hotelübernachtungen zukünftig noch angenehmer zu gestalten.

Welche Abkürzungen zum Hotelstatus kennt Ihr noch?

1 Kommentar

  1. Hotelbonusprogramme lohnen sich nur für Arbeitnehmer, die selbst die Wucherpreise der dreisten Hotelketten nicht zahlen müssen. Deren Preise dienen dem weiteren Wachstum! sind weit entfernt vom Wert des Aufenthalts

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.