Lufthansa verkauft bereits ITA Airways Flüge

Die Übernahme des Alitalia Nachfolgers ITA Airways scheint schon mehr oder weniger in trockenen Tüchern zu sein und es gibt hier einen Plan zu einem beschleunigten Verfahren, in welchem Lufthansa 49% von ITA Airways in einer Kapitalerhöhung kauft um dann auch direkt Kontrollrechte an ITA Airways zu erhalten um die Airline umzubauen.

Ein wichtiger Schritt um ITA Airways umzubauen und rentabel zu machen wird das Integrieren der Airline in die Tarifstruktur von Lufthansa und die Verkaufskanäle sein. Wie es scheint hat man bei Lufthansa und ITA Airways bereits mit dieser Implementierung begonnen, denn Lufthansa verkauft auf der Lufthansa Webseite oder über andere Verkaufskanäle bereits ITA Airways Flüge auf Lufthansa Tickets.

Dies ist mir durch Zufall aufgefallen und auch wenn die Webseite hier eine sehr unattraktive Verbindung ausweist, ist es durchaus interessant, dass man bereits jetzt ITA Airways Flüge bei Lufthansa findet.

Wenn man hier etwas weiter recherchiert, sieht man in den Tarifen von Lufthansa aus Deutschland, dass die meisten nun einen Umstieg in Italien erlauben und hier ist es zulässig, dass man ITA Airways Flüge wählt. Dies ist durchaus bemerkenswert, denn offiziell haben die betenden Airlines noch keinerlei Partnerschaft oder gar Codeshare Abkommen geschlossen.

Auch wenn die Routing Regeln von Tarifen nicht einfach zu lesen sind, man sieht, dass man hier nun AZ Flüge erlaubt, was der Code von ITA Airways ist (und früher von Alitalia war).

Noch bedeutender wird dies wohl bei den Langstreckentarifen, denn Lufthansa transportiert schon jetzt mehr Passagiere aus den USA nach Italien, als aus den USA nach Deutschland, was die Bedeutung des Marktes unterstreicht.

Hier findet man bei den Tarifen aus den USA nach Italien bereits überall die Möglichkeit ITA Airways Flüge mit Lufthansa Flügen auf Lufthansa Tickets zu kombinieren.

Lufthansa verkauft bereits ITA Airways Flüge | Frankfurtflyer Kommentar

Es hört sich sicherlich erst einmal wie eine Kleinigkeit an, dass Lufthansa nun auch ITA Airways Flüge verkauft, aber es zeigt deutlich, dass man bereits mit der Integration von ITA Airways in die Lufthansa Strukturen begonnen hat und hier wohl klar die Übernahme der Airline vorbereitet.

Lufthansa scheint sich inzwischen wohl schon sehr sicher zu sein, dass diesmal der Deal auch zustande kommt und nach allem was man aus Italien hört, ist es wohl auch äußerst wahrscheinlich, dass noch dieses Jahr der Abschluss verkündet wird.

Es macht daher durchaus Sinn, dass Lufthansa sich bereits jetzt an die Arbeit gemacht hat, denn bei ITA Airways drängt die Zeit. Die Airline verbrennt jeden Tag den sie fliegen Geld und innerhalb der Vertriebsstrukturen der Lufthansa Gruppe würde man vermutlich wenigstens die durchschnittlichen Erlöse pro Passagier sehr schnell steigern.

 

2 Kommentare

  1. Das war bereits im Sommer so.

    Ich hatte Ende August für Nov.’22 über die LH-App bach Flügen nach SUF (Lamezia Terme) gesucht, und Umsteigeverbindungen über LIN und MXP mit LH + ITA angeboten bekommen.

    Wäre mal interessant zu sehen, inwiefern hier die Implementierung fortgeschritten ist.

  2. Lufthansa verkauft doch Teilstrecken von allen möglichen Airlines, z. B. auch Cathay Pacific. Man sollte da keine falschen Schlüsse draus ziehen.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.