Mit Meilen nach Dubai | Eine Übersicht der Optionen mit Flügen ab 5.000 Meilen

Dubai ist ein extrem beliebtes Reiseziel, was sicher an dem sehr hohen Standard der Hotels, vielen Sehenswürdigkeiten und dem guten Wetter, insbesondere auch während dem Winter in Europa liegt. Daneben kann man das Emirat in etwa sechs Stunden Flugzeit mit sehr vielen Fluggesellschaften erreichen.

Meistens sind Meilenflüge nach Dubai auch erstaunlich günstig und einfach zu bekommen, weshalb sie für Meilensammler ein sehr beliebtes Meilenziel ist. Dabei lassen sich die Meilen für eine oder sogar mehrere mehrere Reisen nach Dubai sogar recht einfach und schnell sammeln, wie wir Euch am Ende des Beitrages noch einmal zeigen wollen.

Gerade auch in Zeiten von Corona ist Dubai für viele Reisende ein attraktives Reiseziel, denn das Emirat erlaubt die Einreise mit geringen Vorschriften, wie z.B. einem negativen Coronatest vor der Einreise. Dubai selbst bietet im Zweifelsfall auch einen sehr hohen Standard in der medizinischen Versorgung und besonders unter Touristen in Dubai sind quasi keine Infektionen bekannt, was auch daran liegt, dass alle Reisenden ausnahmslos getestet werden und sehr hohe Hygienestandards eingehalten werden. Trotzdem sind in Dubai aber Hotels, Malls, Restaurants, Strände und Museen geöffnet.

In diesem Beitrag wollen wir Euch einen Überblick über die vielen Möglichkeiten geben, welche es gibt, um einen Meilenflug ab Europa nach Dubai zu buchen. Teilweise lassen sich rechnerisch bereits ab 5.000 Meilen einfache Flüge buchen, aber auch in der First und Business Class ist es unter Umständen günstiger, als man oft denkt.

Mit Star Alliance Airlines nach Dubai

Aktuell gibt es fünf Star Alliance Airlines, welche aus Europa nach Dubai fliegen. Hierbei gibt es neben den Direktflügen von Lufthansa und Swiss (ab November) auch Flüge mit Egyptair, Ethiopian Airlines und Turkish Airlines. Reisen über alle Hubs der Airlines sind aktuell auch während Corona problemlos möglich!

Zu beachten sind aber die eingesetzten Flugzeuge.

  • Lufthansa:
    • Im Winter bis zu fünfmal pro Woche mit Airbus A330-300
  • Swiss:
    • Ab November dreimal die Woche mit Airbus A340-300 inkl. First Class. Dabei sind alle Flüge von Swiss Nachtflüge.
  • Ethiopian Airlines
    • Flüge von Addis Abeba nach Europa, wie z.B. täglich nach Frankfurt mit Airbus A350-900 oder Boeing 787-9
    • Flüge von Addis Abeba nach Dubai, bis zu zweimal pro Tag mit Airbus A350-900 oder Boeing 777-300er
  • Turkish Airlines
    • Flüge von vielen Flughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz meist mit Airbus A320/A321, vereinzelt mit Airbus A330-300
    • Flüge zwischen Istanbul und Dubai mit Airbus A330 und Boeing 777-300er
  • EgyptAir:
    • Immer mit Kurzstreckenflugzeugen (Ausnahme London – Kairo)
    • Kairo nach Dubai, aktuell einmal pro Tag mit Airbus A320

Ich würde Euch immer empfehlen, dass Ihr versucht auf der gesamten Strecke eine Langstreckenkabine zu erhalten. Auch haben Flüge über Istanbul und Kairo immer den Nachteil, dass man quasi in der Mitte eine Zwischenlandung einlegt und so keine echten Langstrecken hat.

Star Alliance Flüge nach Dubai mit Meilen buchen

Grundsätzlich kann man Star Alliance Flüge mit allen Meilenprogrammen der Star Alliance buchen, allerdings gibt es immer ein paar Besonderheiten. Ich möchte mich hier auf fünf sehr gängige Programme konzentrieren, welche sehr beliebt sind und bei welchen sich Meilen einfach sammeln lassen. Wie immer gibt es aber von Programm zu Programm einige Besonderheiten.

Lufthansa Miles&More

Im Lufthansa Miles&More Programm benötigt Ihr für einen one way von Europa nach Dubai folgende Meilen. Hierbei kann man von jedem Flughafen in Europa starten und bis zu zweimal umsteigen, wodurch man wirklich viele Verbindungen ermöglicht.

  • Economy Class 20.000 Meilen
  • Premium Economy Class: 27,500 Meilen
  • Business Class: 35.000 Meilen
  • First Class: 62.500 Meilen

Die Premium Economy Class lässt sich nur bei Lufthansa als Prämienticket buchen (da sie nur hier angeboten wird) und die First Class nur bei Swiss, allerdings muss man hierfür einen Senator oder HON Circle Status besitzen.

728x90

 Grundsätzlich fallen bei Miles&More auch immer Steuern und Gebühren an, welche nicht wirklich gering sind. Je nach Airlines liegen diese bei 180-300 Euro für den one way Flug. Traditionell sind die Steuern und Gebühren bei der Lufthansa Gruppe mit die höchsten, allerdings kann man mit der neuen FlexPlus Prämie diese Steuern auch mit Meilen bezahlen.

Hierbei kann man die FlexPlus Prämie nur auf Lufthansa und Swiss Flüge anwenden und die Zuzahlungen fallen auf die tatsächlichen Steuern, welche beim oneway bei deutlich 100 Euro liegen (Abflüge aus Deutschland sind wegen der Luftverkehrsabgabe teurer, als ab Dubai).

  • Economy Class 25.000 Meilen
  • Premium Economy Class: 35.000 Meilen
  • Business Class: 45.000 Meilen
  • First Class: 80.000 Meilen

Ob sich eine Flex oder FlexPlus Prämie für Euch nach Dubai rechnet, muss man immer individuell bestimmen. Einen großen Vorteil hat man hier allerdings noch einmal, wenn man den Senator oder HON Circle Status besitzt, denn dann kann man auch auf die FlexPlus Prämie den Companion Award anwenden, wodurch die Meilen um noch einmal 50% für das zweite Ticket abgesenkt werden.

Singapore Airlines KrisFlyer

Den absoluten Sweetspot für Business Class Flüge nach Dubai hat Singapore Airlines in der Tasche. Mit nur 29.000 Meilen für den oneway, hat man den niedrigsten Meilenpreis und man kann alle Star Alliance Partner, welche ich oben aufgeführt habe, buchen.

Hierbei gelten folgende Meilenwerte für den oneway zwischen Europa und Dubai:

  • Economy Class  17.500 Meilen
  • Premium Economy Class: —–
  • Business Class: 29.000 Meilen
  • First Class: 79.000 Meilen

Premium Economy Class Flüge lassen sich bei Star Alliance Airlines mit Kris Flyer Meilen gar nicht buchen und auch First Class Flüge mit Swiss nach Dubai kann man hier leider nicht buchen, da diese generell nur über Miles&More und mit einem Status buchbar sind.

Der einfachste Weg, um Singapore Airlines KrisFlyer Meilen zu sammeln, ist das American Express Membership Rewards Programm. Dabei entsprechen 29.000 Singapore Airlines KrisFlyer Meilen lediglich 36.250 Membership Rewards Punkten. Schon bei der Beantragung von einer American Express Kreditkarte könnt Ihr bis zu 100.000 Membership Rewards Punkte sammeln. Hierbei kann man auch mehrer Kreditkarten miteinander kombinieren und den Willkommensbonus mehrfach erhalten!

Wer z.B. die Platinum (nur noch wenige Tage möglich) und die Gold Karte in der aktuellen Aktion beantragt, sammelt hier über 115.000 Punkte, was genug Meilen für gleich mehrere Reisen nach Dubai sind!

American Express Business Platinum mit 100.000 Punkten!

75.000 Membership Rewards Punkte zur Begrüßung!

75.000 Punkten und Vorteile ohne Ende für Vielflieger!
Platinumcard_Karten_300x190
American Express Platinum mit 75.000 Punkten und vielen Vorteilen

DIE Karte für Vielflieger

30.000 Punkte   und
Vorteile ohne Ende für Vielflieger!
American Express Platinum Card
American Express Gold mit 40.000 Punkten (höchster Bonus aller Zeiten!)

Die all-round Meilenkreditkarte

American Express Gold Karte

Eine Karte für alle Airlines!

20.000 Punkte

American Express Gold Card
  • 20.000 Membership Rewards Punkte zur Begrüßung
  • 1,2 Meilen je Euro sammeln!
  • Meilen bei 12 Airlines und 3 Hotelprogrammen flexibel sammeln
  • Reiseversicherungen inklusive
  • Ohne Risiko: Jederzeit kündbar (1 Monat Kündigungsfrist)
  • Alle Infos im Beitrag

American Express Green mit 10.000 Punkten (im 1. Jahr kostenlos)

10.000 Punkte geschenkt

Eine Karte für alle Airlines | 10.000 Membership Rewards Punkte
American Express Green Card
  • 10.000 Membership Rewards Punkte zur Begrüßung, ohne Mindestumsatz (Bei Empfehlung)
  • Punkte auch beim Besitz einer anderen AMEX Karte! 
  • 5 Euro pro Monat (kostenlos ab 9.000 Euro Umsatz pro Jahr)
  • Ohne Risiko: Jederzeit kündbar (1 Monat Kündigungsfrist)
  • 1,5 Punkte je Euro sammeln!
  • Meilen bei 12 Airlines und 3 Hotelprogrammen flexibel sammeln
  • Reiseversicherungen inklusive
  • Partnerkarte inklusive

American Express Blue mit 25 Euro Startguthaben

Die kostenlose AMEX

 5.000 Membership Rewards Punkte UND 45 Euro geschenkt!
American Express Blue Card
  • 5.000 Punkte zur Begrüßung 
  • 45 Euro Startguthaben geschenkt
  • Auch mit schon bestehender AMEX!
  • 1,5 Punkte je Euro sammeln!
  • Membership Rewards Programm für 30 Euro pro Jahr zubuchbar
  • Meilen bei 12 Airlines und 3 Hotelprogrammen flexibel sammeln
  • Ohne Risiko: Jederzeit kündbar (1 Monat Kündigungsfrist)

American Express Business Gold mit 30.000 Punkten

KOSTENLOS im 1. Jahr | 50.000 Punkte zur Begrüßung

Rekordbonus: 50.000 Punkte kostenlos & mit 99 Zusatzkarten der Mitarbeiter Punkte sammeln
Goldcard_Karten_200x131
  • Kostenlos im ersten Jahr (danach 140 Euro Jahresgebühr für die Hauptkarte)
  • 50.000 Membership Rewards Punkte zur Begrüßung
  • Boni auch mit andere AMEX Karten kombinierbar!
  • Bis zu 1,5 Meilen je Euro sammeln!
  • Bei 12 Airlines gleichzeitig Meilen sammlen
  • Bis zu 99 Partnerkarten zu je 40 Euro pro Jahr (alle sammeln Punkte auf das Konto des Hauptkarteninhabers)
  • Reiseversicherungen inklusive

Aegean Airlines Miles+Bonus
Aegean Airlines ist besonders beliebt, da es hier recht einfach ist, einen Star Alliance Gold Status zu erhalten. Allerdings hat das Programm auch recht attraktive Möglichkeiten, Meilen einzulösen, was gerne unterschätzt wird. Von Zentraleuropa nach Dubai benötigt man folgenden Meilen für den oneway Flug:
  • Economy Class: 20.000 Meilen
  • Business Class: 30.000 Meilen
  • First Class 45.000 Meilen

Leider kann man auch bei Aegean Airlines keine Swiss First Class Flüge buchen, denn der Meilenwert wäre hierfür extrem spannend hierfür. Auch lassen sich Miles+Bonus Meilen fast nur durch fliegen sammeln, allerdings haben viele unserer Leser durch einen Status bei der Airline einen ganzen Haufen Meilen in Griechenland liegen und ein Flug nach Dubai ist durchaus eine interessante Option zum Einlösen.

Turkish Airlines Miles and Smiles 

Auch das Turkish Airlines Miles and Smiles Programm ist oft sehr beliebt, weil man hier verhältnismäßig einfach einen Vielfliegerstatus erreichen und verlängern kann. Hierdurch sammeln sich hier natürlich einige Meilen auf den Konten an, weshalb ich hier auch die Meilenwerte für einen oneway nennen will.

  • Economy Class: 27.500 Meilen
  • Business Class: 55.000 Meilen

Leider sind die Prämienflüge nach Dubai seit der letzten Erhöhung der Meilenwerte bei Turkish Airlines nicht mehr wirklich günstig und das Buchen von Prämienflügen bei Partnern ist nach wie vor ein Abenteuer. Flüge mit Turkish Airlines selbst lassen sich dagegen sehr gut und einfach buchen.

United MileagePlus

Auch United Airlines hat jahrelang Vielflieger aus Europa gelockt, denn man konnte schon mit nur 50.000 Meilen den Star Alliance Gold Status erreichen und hat in der Economy Class fast immer 100% und in der Business Class 200% der Distanzmeilen als Statusmeilen erhalten, auch bei sehr günstigen Tickets.

Leider sind die Zeiten vorbei und ein United Status ist strikt an den Umsatz bei der Airline gekoppelt (min. 9.000 Dollar für den Gold Status) und auch die Prämienflüge sind deutlich teurer geworden auf vielen Strecken, wie auch nach Dubai.

Von Europa nach Dubai fallen folgende Meilen für den oneway an:

  • Economy Class: 25.000-27.500 Meilen
  • Business Class: 50.000-55.000 Meilen

Die Prämienflüge haben hierbei offiziell keinen fixen Wert, wonach sich die Schwankungen ergeben, konnte ich noch nie ermitteln. Für eine Reise nach Dubai sind MileagePlus Meilen damit nur sehr bedingt die beste Wahl (wenn man nicht auf mehreren Millionen Meilen sitzt), denn es gibt in dem Programm andere Sweet Spots. Einziger Pluspunkt: United Mileage Plus erhebt nur sehr geringe Steuern auf die Prämienflüge.

Oneworld Flüge nach Dubai mit Meilen buchen

Aktuell gibt es von der oneworld Allianz aus Europa nur Direktflüge nach Dubai mit British Airways. Diese sind allerdings nicht unbedingt uninteressant, denn man fliegt aktuell mit dem Airbus A350-1000, stammt der neuen Club Suite. Aktuell bietet British Airways auch keine First Class nach Dubai an, allerdings ist man vor Corona mehrfach pro Tag nach Dubai geflogen und hat hier auf vielen Flügen auch eine First Class angeboten. Dies ist für die Zukunft auch wieder geplant, weshalb wir auch die First Class Flüge in diesem Beitrag behandeln.

Neben British Airways konnte man bis vor zwei Jahren auch immer sehr gut mit Qatar Airways nach Dubai fliegen. Dies ist leider aktuell nicht ohne weiteres möglich, denn Qatar Airways darf aktuell nicht nach Dubai fliegen, da Katar seit 2017 von einer Reihe von arabischen Ländern blockiert wird.

Wenn man gerne mit Qatar Airways reisen möchte, kann man mit der Airline über Doha nach Muscat im Oman fliegen und von hier (mit einer anderen Airline) nach Dubai zurück fliegen. Hierzu gleich noch etwas mehr, wie man dies mit Meilen am Besten bewerkstelligt.

Oneworld Flüge nach Dubai mit Meilen buchen

Wir beschränken uns hier auf Meilen, welche man in Deutschland auch einfach am Boden sammeln kann. Hierbei haben wir den Focus auf das Asia Miles Programm mit interessanten Optionen und dem British Airways Executive Club gelegt. Gerade im Executive Club haben viele unserer Leser einige Meilen, bzw. Avios liegen, da dieses Programm auch als Vielfliegerprogramm für die oneworld Allianz in Europa sehr beliebt ist.

Besonders interessant bei beiden Programmen ist allerdings, dass sie Transferpartner des Membership Rewards Programmes von American Express sind. Entsprechend lassen sich Membership Rewards Punkte im Verhältnis 5 zu 4 in Cathay Pacific Asia Miles oder Executive Club Avios transferieren.

Dank aktuellen Rekordboni, lassen sich gerade auch enorme Meilenmengen sammeln:

American Express Business Platinum mit 100.000 Punkten!

75.000 Membership Rewards Punkte zur Begrüßung!

75.000 Punkten und Vorteile ohne Ende für Vielflieger!
Platinumcard_Karten_300x190
American Express Platinum mit 75.000 Punkten und vielen Vorteilen

DIE Karte für Vielflieger

30.000 Punkte   und
Vorteile ohne Ende für Vielflieger!
American Express Platinum Card
American Express Gold mit 40.000 Punkten (höchster Bonus aller Zeiten!)

Die all-round Meilenkreditkarte

American Express Gold Karte

Eine Karte für alle Airlines!

20.000 Punkte

American Express Gold Card
  • 20.000 Membership Rewards Punkte zur Begrüßung
  • 1,2 Meilen je Euro sammeln!
  • Meilen bei 12 Airlines und 3 Hotelprogrammen flexibel sammeln
  • Reiseversicherungen inklusive
  • Ohne Risiko: Jederzeit kündbar (1 Monat Kündigungsfrist)
  • Alle Infos im Beitrag

American Express Green mit 10.000 Punkten (im 1. Jahr kostenlos)

10.000 Punkte geschenkt

Eine Karte für alle Airlines | 10.000 Membership Rewards Punkte
American Express Green Card
  • 10.000 Membership Rewards Punkte zur Begrüßung, ohne Mindestumsatz (Bei Empfehlung)
  • Punkte auch beim Besitz einer anderen AMEX Karte! 
  • 5 Euro pro Monat (kostenlos ab 9.000 Euro Umsatz pro Jahr)
  • Ohne Risiko: Jederzeit kündbar (1 Monat Kündigungsfrist)
  • 1,5 Punkte je Euro sammeln!
  • Meilen bei 12 Airlines und 3 Hotelprogrammen flexibel sammeln
  • Reiseversicherungen inklusive
  • Partnerkarte inklusive

American Express Blue mit 25 Euro Startguthaben

Die kostenlose AMEX

 5.000 Membership Rewards Punkte UND 45 Euro geschenkt!
American Express Blue Card
  • 5.000 Punkte zur Begrüßung 
  • 45 Euro Startguthaben geschenkt
  • Auch mit schon bestehender AMEX!
  • 1,5 Punkte je Euro sammeln!
  • Membership Rewards Programm für 30 Euro pro Jahr zubuchbar
  • Meilen bei 12 Airlines und 3 Hotelprogrammen flexibel sammeln
  • Ohne Risiko: Jederzeit kündbar (1 Monat Kündigungsfrist)

American Express Business Gold mit 30.000 Punkten

KOSTENLOS im 1. Jahr | 50.000 Punkte zur Begrüßung

Rekordbonus: 50.000 Punkte kostenlos & mit 99 Zusatzkarten der Mitarbeiter Punkte sammeln
Goldcard_Karten_200x131
  • Kostenlos im ersten Jahr (danach 140 Euro Jahresgebühr für die Hauptkarte)
  • 50.000 Membership Rewards Punkte zur Begrüßung
  • Boni auch mit andere AMEX Karten kombinierbar!
  • Bis zu 1,5 Meilen je Euro sammeln!
  • Bei 12 Airlines gleichzeitig Meilen sammlen
  • Bis zu 99 Partnerkarten zu je 40 Euro pro Jahr (alle sammeln Punkte auf das Konto des Hauptkarteninhabers)
  • Reiseversicherungen inklusive

Zu beachten ist allerdings, dass die benötigten Meilen bei beiden Programmen nach der Strecke der Flüge berechnet wird, daher müssen wir ein wenig ins Detail gehen.

Mit British Airways mit Meilen nach Dubai:

British Airways Avios:

Bei British Airways Avios muss man im Endeffekt jeden Flug einzeln mit Meilen bezahlen und die Summe der Meilen addiert sich auf. Hierbei kostet der Flug von London nach Dubai (oder zurück) folgende Menge an Avios:

  • Economy Class 13.000 Avios
  • Premium Economy Class 26.000 Avios
  • Business Class: 50.000 Avios
  • First Class: 68.000 Avios

Eigentlich kann man man Flüge von Deutschland und der Schweiz nach London für lediglich 4.500 Avios in der Economy Class oder 9.000 Avios in der Business Class buchen, jedoch fällt man bei einer durchgängigen Buchung von Deutschland über London nach Dubai in ein höheres Preisband, sodass der Zubringer die Flüge sehr viel teurer machen würde.

  • Economy Class 21.500 Avios
  • Premium Economy Class 34.500 Avios
  • Business Class: 64.250 Avios
  • First Class: 82.250 Avios

Einziger Vorteil ist, dass man bei einer durchgängigen Buchung von Europa über London nach Dubai die sehr teure britische Luxussteuer spart und sich die Steuern und Gebühren um etwa 200 Euro verringern.

TIPP: Macht ein Upgrade!

Gerade bei günstigen Premium Economy Class Angebote, welche man bei British Airways immer wieder ab etwa 600 Euro direkt ab Deutschland oder der Schweiz findet, kann man viel sparen. So lassen sich auch Angebote in der Premium Economy Class für 20.000 Avios pro Strecke in die Business Class upgraden.

Ein Hin- und Rückflug in der British Airways Business Class würde so etwa 40.000 Avios und 600 Euro kosten, anstelle von 128.500 Avios und 450 Euro.

Zusätzlich sammelt man bei bezahlten Premium Economy Class Tickets auch nach dem Upgrade noch Tier Points (Statusmeilen) und Avios (Prämienmeilen)!

British Airways nach Dubai mit Cathay Pacific Asia Miles buchen

Wer ein durchgängiges Ticket von Europa nach Dubai mit British Airways buchen will, der kann zumindest in der Business Class ein paar Meilen mit dem Asia Miles Programm von Cathay Pacific sparen.

  • Economy Class: 27.000 Meilen
  • Premium Economy Class 43.000 Meilen
  • Business Class: 61.000 Meilen (3.250 Meilen Ersparnis gegenüber dem Executive Club)
  • First Class: 87.000 Meilen

Mit Qatar Airways mit Meilen nach Dubai fliegen

Qatar Airways selbst darf nicht nach Dubai fliegen, daher muss man hier massive Umwege in Kauf nehmen. Dennoch wollen wir es hier kurz anschneiden.

Wer mit Qatar Airways nach Dubai reisen will, fliegt meistens über Doha nach Muscat im Oman und von dort noch einmal 40 Minuten zurück nach Dubai. Dabei fliegt man die Strecke von Muscat nach Dubai am besten mit Oman Air, welche man über Etihad Guest (AMEX Transfer Partner) für sehr wenig Meilen buchen kann.

Folgende Meilen würden anfallen, wenn man mit Qatar Airways nach Dubai reisen will, je für einen oneway:

Qatar Airways über Doha nach Muscat:

Im British Airways Executive Club:

  • Economy Class 19.000 Avios
  • Business Class: 64.250 Avios
  • First Class 87.000 Avios (Sollte die Qatar Airways First Class im Airbus A380 wirklich zurück kommen)

Im Cathay Pacific Asia Miles Programm:

  • Economy Class: 27.000 Meilen
  • Business Class: 61.000 Meilen (3.250 Meilen Ersparnis gegenüber dem Executive Club)
  • First Class: 87.000 Meilen

Den noch benötigten Flug von Muscat nach Dubai kann man über Etihad Guest für folgende Meilenwerte buchen:

  • Economy Class: 3.000 Meilen
  • Business Class: 6.000 Meilen

SkyTeam Flüge nach Dubai mit Meilen buchen

Aus der SkyTeam Allianz fliegen auch Air France und KLM jeweils von Paris und Amsterdam nach Dubai. Auch hier kann man natürlich Prämienflüge buchen und in vielen Fällen ist das Flying Blue Programm die beste Option. Hier kann man theoretisch auch Prämienflüge in der First Class buchen, welche Air France vor Corona nach Dubai angeboten hat, allerdings sind die Meilenwerte exorbitant hoch und man benötigt mindestens einen Gold Status bei Flying Blue, um die First Class buchen zu dürfen.

Als Transferpartner von American Express lassen sich Flying Blue Meilen auch sehr einfach am Boden mit Kreditkarten sammeln.

Für einen oneway mit Air France oder KLM nach Dubai werden im Flying Blue Programm folgende Meilen benötigt:

  • Economy Class: 18.000 Meilen
  • Premium Economy Class 36.000 Meilen
  • Business Class: 45.000 Meilen
  • First Class: 175.000 Meilen

Emirates mit Meilen nach Dubai fliegen

Wenn man an Dubai denkt, dann denkt man unweigerlich auch an Emirates und natürlich bietet die Airline mit dem Hub in Dubai auch viele Möglichkeiten, um mit Meilen nach Dubai zu fliegen. Die wohl mit Abstand beste Möglichkeit um mit Meilen nach Dubai zu fliegen ist das Emirates Skywards Programm selbst und hier kann man problemlos First Class, Business Class und Economy Class Flüge nach Dubai buchen.

Dabei ist das Emirates Skywards Programm ein Transferpartner von American Express und wer die Amex Platinum Karte mit 75.000 Punkten abschließt, hat bereits genug Meilen für einen First Class Flug nach Dubai und auch die Gold Karte reicht mit den 40.000 Punkten fast für einen Business Class Flug.

Die all-round Meilenkreditkarte

American Express Gold Karte

Eine Karte für alle Airlines!

20.000 Punkte

American Express Gold Card
  • 20.000 Membership Rewards Punkte zur Begrüßung
  • 1,2 Meilen je Euro sammeln!
  • Meilen bei 12 Airlines und 3 Hotelprogrammen flexibel sammeln
  • Reiseversicherungen inklusive
  • Ohne Risiko: Jederzeit kündbar (1 Monat Kündigungsfrist)
  • Alle Infos im Beitrag

Was bei Emirates wichtig zu verstehen ist, ist dass man für einen einfachen oneway Flug Mehr Meilen bezahlen muss, als für einen Hin- und Rückflug. Daher empfiehlt es sich eigentlich fast immer einen Hin- und Rückflug zu buchen und rechnerisch kann man so sogar Economy Class Flüge nach Dubai ab 5.000 Meilen buchen. Hierzu weiter unten mehr.

Für einen einfachen oneway von Europa nach Dubai benötigt Ihr folgende Meilen im Emirates Skywards Programm:

  • Economy Class: 38.750 Meilen
  • Business Class: 62.500 Meilen
  • First Class: 85.000 Meilen

Wenn Ihr einen Hin- und Rückflug bucht, sinkt der Meilenwert pro Richtung wie folgt:

  • Economy Class: 45.000 Meilen (22.500 Meilen für den oneway)
  • Business Class: 90.000 Meilen (45.000 Meilen für den oneway)
  • First Class: 135.000 Meilen (67.500 Meilen für den oneway)

Wenn man es so will, kostet der Rückflug bei gleichzeitiger Buchung eines Hin- und Rückfluges nur folgende Meilenwerte:

  • Economy Class 6.250 Meilen
  • Business Class 27.500 Meilen
  • First Class 50.000 Meilen

Dabei kann man auch Klassen miteinander mischen und z.B. eine Richtung First Class und eine Richtung Business Class oder auch eine Richtung First- und eine Richtung Economy Class fliegen. Hierbei ergeben sich dann folgende Preise:

  • First- und Business mix: 112.500 Meilen
  • Business- und Economy mix: 67.500 Meilen
  • First- und Eco Mix: 90.000 Meilen

Damit kostet bei einem First- und Economy Class Mix der Rückflug in der Economy Class nur noch 5.000 Meilen und aufgrund der niedrigen Steuern und Gebühren bei Emirates, kann man dies durchaus in Betracht ziehen, wenn man das Projekt Emirates First Class einmal angehen will.

Review: Neue Emirates First Class Boeing 777-300er Frankfurt nach Dubai „The Game Changer“

PRO TIPP: Wer mit dem Gedanken spielt einen oneway Flug in der Emirates First Class zu buchen, um z.B. die neue Game Changer First Class zu erleben, der sollte sich überlegen ob er nicht einen Hinflug von Europa nach Dubai in der First Class und einen Rückflug in der Economy Class nach Athen oder Istanbul bucht.

Hier würden nur 86.250 Meilen anfallen, sodass man nicht nur 3.750 Meilen spart, sondern auch noch einen Flug nach Istanbul oder Athen geschenkt bekommt. Irgendwie muss man ja auch wieder nach Hause zurückkommen und aus Athen oder Istanbul kann man dies teilweise extrem günstig, bewerkstelligen.

Mit Oman Air mit Meilen nach Dubai fliegen

Oman Air hat sicher kaum jemand auf der Liste, wenn es darum geht mit Meilen nach Dubai zu fliegen, allerdings hat die kleine Boutique Airline aus dem Oman einiges zu bieten und man kann das top Produkt der Airline auch einfach mit Etihad Guest Meilen buchen. Etihad Guest ist, Ihr ahnt es schon, ist ein Transferpartner von American Express, sodass sich die Meilen extrem einfach sammeln lassen.

Hierbei werden die Flüge mit Oman Air bei Etihad Guest Segment nach Segment abgerechnet, allerdings sind die Preise teilweise durchaus spannend und man kann auch die Oman Air First Class buchen, was durchaus ein Erlebnis in sich selbst sein soll. Vor Corona fand man die Oman Air First Class unter anderem auf Flügen nach Frankfurt und London, wobei nach London sogar die neue Oman Air First Class zum Einsatz gekommen ist.

Übrigens konnte man auch auf dem 40 Minuten Flug von Muscat nach Dubai vereinzelt Flüge mit einer echten First Class finden, da hier oft auch die neusten Langstreckenflugzeuge eingesetzt werden.

Folgende Meilen benötigt Ihr bei Etihad Guest und über Muscat nach Dubai zu fliegen:

Ab München:

  • Economy Class: 21.000 Meilen
  • Business Class: 42.000 Meilen
  • First Class:
    • alle Flüge First: 80.000 Meilen
    • Muscat nach Dubai nur in Business: 75.000 Meilen

Ab Zürich und Frankfurt:

  • Economy Class: 22.000 Meilen
  • Business Class: 43.000 Meilen
  • First Class:
    • alle Flüge First: 83.000 Meilen
    • Muscat nach Dubai nur in Business: 78.000 Meilen

Ab London:

  • Economy Class: 24.000 Meilen
  • Business Class: 48.000 Meilen
  • First Class:
    • alle Flüge First: 91.000 Meilen
    • Muscat nach Dubai nur in Business: 86.000 Meilen

Mit Meilen nach Dubai | Eine Übersicht der Optionen mit Flügen ab 5.000 Meilen | Frankfurtflyerflyer Kommentar

Viele Wege führen nach Rom oder in diesem Fall nach Dubai! Wie ihr sicher gemerkt habt, gibt es nicht nur viele verschiedene Möglichkeiten für Prämienflüge nach Dubai, sondern auch nicht jede Option ist absolut gleich zu setzen. Wie immer gilt, wer alle Optionen für sich kennt, kann die beste Entscheidung treffen und genau hiermit wollten wir Euch mit dieser Aufstellung helfen.

Wir hoffen sehr, dass Euch solch eine Aufstellung der Möglichkeiten, wie man mit Meilen nach Dubai reisen kann gefallen hat und wenn Ihr Euch so etwas auch für andere Ziele wünscht, dann hinterlasst uns gerne ein Kommentar.

8 Kommentare

  1. „Eine Übersicht der Optionen mit Flügen ab 5.000 Meilen“
    Diese Titelzeile und was es effektiv kostet ist schon frech, dachte zuerst es waere ein award error fare.

    • Wenn du es so willst ist es auch ein Error Fare, denn eigentlich will Emirates nicht, dass durch das dazu buchen des Rückfluges du einen Flug für nur 5.000 Meilen oder sogar für einen negativen Meilenwert bekommst. 😉

      • Entweder habt Ihr hier ne andere Mathematik oder ich kann nicht mehr Kopfrechnen – Wenn Ihr hier Reklame macht ab 5000 dann müsst Ihr auch sagen, dass man dafuer 2 Flüge buchen muss und der Mittelwert aus 2 ist dann >>> ueber 5000!

  2. Ich würde auch sehr gerne nach Dubai fliegen (habe auch schon für Dezember gebucht), aber in der Schweiz stehen die Vereinigten Arabischen Emirate leider auf der Quarantäne-Liste, d.h. man muss nach der Rückkehr 10 Tage in Quarantäne. Daran sollte man unbedingt denken, bevor man bucht.

    • In Deutschland ist Dubai auch seit ein paar Tagen Risikogebiet und damit muss man aktuell den Corona Test nach der Ankunft machen (kein Problem). Aber es wird diskutiert ob hier auch 5 Tage Quarantäne eingeführt werden, was nicht so prickelnd ist.

      DAs ganze ändert sich ja sehr schnell und ich denke mal die Liste hat auch noch im kommenden Jahr, wenn sich die Situation entspannt hat, noch Relevanz.

      • Hallo Christoph,

        hat sich in der letzten Woche an den Einreisebedingungen nach DXB etwas geändert? Ich plane die BER-ZRH-DXB und retrun Mitte November… 🙂

        – Negativtest bei Checkin
        – Untersuchung am Flughafen DXB
        – Zusätzlicher PCR-Test??
        – Quarantäne im Hotel bis Negativergebnis vorliegt?

        Rückreise nach DE:
        – Negativtest bei Checkin
        – Test bei Ankunft
        – …

        Viele Grüße aus Berlin,
        Yannic

  3. Ich bin letztens für -125€ von Stockholm nach München geflogen! Ja genau, MINUS 125€. Warum? Mein Hin- und Rückflug hat 150€ gekostet, der Rückflug hätte alleine aber 250€ kostet. Ich habe also für meinen Rückflug 125€ geschenkt bekommen. Wie genial ist das denn???

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.