Die neue Lufthansa First Class wird Weltklasse!

Foto: Lufthansa

Wenn man über die beste First Class der Welt spricht, dann hört man inzwischen meist Airlines wie Emirates, Singapore Airlines oder auch Air France (in eingeweichteren Kreisen), aber selten fällt hier inzwischen der Name Lufthansa. Dies war einmal anders und als Lufthansa vor über 12 Jahren die aktuelle First Class mit dem Airbus A380 vorgestellt hat, galt sie damals als eine (oder gar DIE beste) der Welt und war dem Produkt von Air France oder Emirates im Airbus A380, genau wie der Singapore Airlines First Class in der Boeing 747-400 haushoch überlegen.

Inzwischen haben viele Airlines neue sehr spektakuläre First Class Suiten vorgestellt und diese lassen nun andererseits die Lufthansa First Class ein Schatten Dasein fristen. Zwar ist die Lufthansa First Class, so wie sie aktuell ist alles andere als schlecht, aber Weltspitze ist man nicht mehr. Dies wird sich aber ab kommendem Jahr ändern, wenn Lufthansa die neue First Class einführt. 

Dabei wissen wir noch gar nicht mal so viel über die neue First Class und es gibt nur zwei Bilder die Lufthansa bisher veröffentlicht hat, welche bei weitem nicht alle Details preisgeben. Neben dem Beitragsbild, hat Lufthansa auch noch dieses Bild der neuen First Class veröffentlicht.

Foto: Lufthansa

Wir haben schon einige Details über die neue Lufthansa First Class enthüllen können, welche Lufthansa so nur unter der Hand weitergeben wollte. Dabei sind die eigentlich veröffentlichten Daten schon extrem beeindruckend.

  • Der Sitz wird fast einen Meter breit sein
  • Jeder Sitz bekommt eine eigene Garderobe
  • Alle Sitze sind in Flugrichtung ausgerichtet, mit einem Partner Sitz entgegen der Flugrichtung
  • Es werden Suiten mit Türen, die „fast“ bis zur Decke gehen.

Was Lufthansa zur neuen First Class noch nicht verraten will

Dabei wurde oft erwartet, dass der neue Lufthansa First Class Sitz mehr eine Weiterentwicklung des aktuellen Swiss First Class Sitzes ist, allerdings wird dies bis auf Design Elemente NICHT der Fall sein!

Auf den ersten Blick mögen sich diese Sitze recht ähnlich sehen, aber sie werden recht wenig miteinander gemein haben. Die neue Lufthansa First Class wird in einer eigenen Liga spielen und bisher konnten wir noch nicht bestätigen ob auch Swiss diese First Class Suiten einführt.

Wenn man einen Vorgeschmack auf die neue Lufthansa First Class haben will, dann muss man auf die neue Emirates First Class schauen, welche die Airline aus Dubai ganz bescheiden als „The Game Changer“ bezeichnet. Die neue Lufthansa First Class und die Emirates „Game Changer“ First Class werden die selben Knochen haben, sprich auf dem selben Sitz basieren.

Dies gibt vielleicht auch eine bessere Perspektive, wie groß die neuen Lufthansa First Class Suiten werden und man geht nicht zu weit, wenn man sagt, dass sie riesig werden.

Review: Neue Emirates First Class Boeing 777-300er Frankfurt nach Dubai „The Game Changer“

Damit wird die neue Lufthansa First Class vermutlich auch wie die Emirates First Class „virtuelle Fenster“ auf den Mittelsitzen bekommen und wohl auch eine 1-1-1 Bestuhlung. Auch wenn wir beides noch nicht bestätigen konnten, weshalb ich es als Spekulation kennzeichnen will, deutet sehr viel darauf hin, dass genau dies kommen wird, nicht zuletzt da mir persönlich die Fantasie fehlt, wie man einen Sitz der auf der Emirates Game Changer First Class basiert in einem Airbus A350 in einer 1-2-1 Bestuhlung verbauen will.

Damit wird die Lufthansa First Class wohl auch perspektivisch auf sechs, anstelle von acht Sitzen pro Flugzeug reduziert, was sie noch exklusiver macht. Von den einmal prognostizierten vier Sitze in einer Reihe im Airbus A350-900 spricht man bei Lufthansa interessanterweise seit einer Weile nicht mehr, auch wenn man die sechs Sitze im Airbus A350-900 nicht bestätigen will.

Service is Key

Grundsätzlich steht und fällt jede First Class auch mit dem angebotenen Service und auch wenn es hier in der Lufthansa First Class ab und an noch an manchen Stellen hakt, hat man grundsätzlich alles um an der absoluten Weltspitze mitzuspielen.

So kann man in Frankfurt mit dem First Class Terminal einen unvergleichlichen Service am Boden bieten, den so nur wenige Airlines anbieten können, denn es ist mehr mit einem VIP Service zu vergleichen, als mit einer Airport Lounge. Bekommt man hier noch aktuelle Kleinigkeiten wieder in den Griff, wie dass die Handtücher aus gehen, dann ist man hier absolut auch Weltklasse.

Review: Lufthansa First Class Terminal Frankfurt

An Bord hat Lufthansa eigentlich genau das, was man für eine top First Class braucht, nämlich fantastische First Class Flugbegleiter. Sicherlich ist hier der Service anders als bei asiatischen Airlines, aber das macht ihn in meinen Augen alles andere als schlechter.

Vielleicht sollte Lufthansa beim Catering noch ein wenig mehr investieren, um hier mit Airlines wie ANA, JAL oder Air France aufzuschließen, die nicht nur sehr teure Komponenten verwenden, sondern diese teils auch sehr aufwändig an Bord und am Boden zubereiten.

Bei zwei Flugbegleitern und nur sechs Passagieren hat man dann aber auch viel Spielraum um den Service noch einmal in Details zu verbessern.

Die neue Lufthansa First Class wird Weltklasse! | Frankfurtflyer Kommentar

Sobald man etwas über Lufthansa schreibt, kommen recht schnell die negativen Kommentare um die Ecke und man findet viele, viele Passagiere, die nicht daran glauben wollen, dass von Lufthansa noch mal etwas Gutes kommt. Dabei hat uns der Kranich in den letzten Jahren auch einige Gründe für Kritik gegeben und besonders die Business Class ist nicht mehr wirklich wettbewerbsfähig.

Die First Class war bei Lufthansa aber dagegen nie wirklich schlecht und wenn man vielleicht in den letzten Jahren zu den neuen Produkten einiger Airlines etwas an Glanz verlornen hat, war sie immer konkurrenzfähig und zwar unter den fünf Sterne First Class Produkten dieser Welt.

Ich freue mich sehr auf die neue Lufthansa First Class und bin mir inzwischen sicher, dass sie auch einige nicht Lufthansa Fans sehr positiv überraschen wird. Sicherlich wird es auch die Kommentare geben wie „Toll! Emirates hat das schon 2017 vorgestellt“ aber dem kann man durchaus entgegnen, dass es Emirates in den letzten fünf Jahren nur auf neun Flugzeugen geschafft hat, dieses Weltklasse Produkt zu verbauen. In 2024 wird Lufthansa vermutlich mehr dieser Sitze im Einsatz haben als Emirates und am Ende des Tages muss man das Rad auch nicht neu erfinden um etwas Gutes anbieten zu können.

Wenn Lufthansa etwas kann, dann ist es First Class und ich bin mir sicher, dass auch die neue Lufthansa First Class Weltklasse wird!

Frankfurtflyer 4-4-4 Review: Lufthansa First Class in 2022 | Bietet die Luxusklasse noch einen 5-Sterne Service?

 

16 Kommentare

  1. ein treuer Lufthansa „es ist es mir wert“ Beitrag aber wäre es nicht mal an der Zeit, die Zielgruppe zu beleuchten?

    Wer bucht denn dieses Produkt für ab 8000€? Superreiche, Prominente oder womöglich auch der Autor (der hier ja nur nebenbei seine knapp bemessene und hochbezahlte (?) Zeit opfert, 2 Seiten über Airline Kabinen zu philosophieren)

    ja Luxus pur und für die allermeisten hier unerreichbar (oder nur per EF, die ab LH bekanntlich eh nie honorieren würde (siehe Auslandsmarktnutzung in der C und Klage wegen letztem leg nicht genutzt – verloren!)

    • Ach Jimmy….. First muss man nicht für 8.000 Euro oder mehr buchen, denn es gibt auch immer wieder gute Angebote ab dem Ausland oder eben man bucht mit Meilen.

      Aber ja es gibt auch Personen die Full Flex, First Tickets zum vollen Preis buchen und was genau ist daran dein Problem?

      Ich befürchte aber mir ist schon klar wohin dieser Post mal wieder führt bei dir…..

  2. Wollte nicht Lufthansa vor Jahren die Business Class neu erfinden. Davon hört und sieht man nichts mehr. Und hat Lufthansa nicht erst vor 3 Jahren die LSG an ein Schweizer Unternehmen verkauft.

    Und das der ganze Service von der LSG kommt.

    Die Lufthansa sollte endlich sich wieder als etwas einzigartiges da stellen was sie ist. Und dann kommen auch wieder die Kunden zurück.

    Nur wenn ich viel Geld dafür bezahle das ich wenig dafür bekomme. Dann wird das nichts werden.

    • Lufthansa wird im kommenden Jahr auch eine neue Business Class, neben der neuen First Class einführen. Ob „neu erfinden“ da das richtige Wort ist, lasse ich aber mal offen.

  3. Eine neue First Class inkl. F-Service in Aussicht stellen, aber nicht mal ihre Service-Hotlines (SEN, Beschwerdemanagement, Partner&Benefits etc.) und Service am Boden auf die Reihe kriegen. Genau mein Humor!

  4. Christoph ich hab den Artikel nur überflogen, nur ich finde es mutig zukünftig von Weltklasse oder „konkurrenzfähig“ zu sprechen. Gut das Du so optimistisch bist, ein gutes Produkt sollte in Abstufungen immer durch alle Klassen gehen. Und das FCT hat auch so einiges an Renovierungsbedarf aufgestaut. Kleinigkeiten wäre schön dort nur zu sehen! Wir hoffen alle das LH und insbesondere die First wieder an der Weltklasse schnuppern darf.Hierfür wird man in Gänze/Konsistenz aber noch 3 Jahre warten müssen. Aktuell ist Sie mit vermutlichen Ausnahmetagen keine Weltklasse(leider!)auch wenn ich nicht soviel damit unterwegs bin, nur den aktuellen F&B Ansatz kann man im Netz einsehen-so sie dann auch geladen werden😉 Warum gibt man nicht hier schon jetzt Gas?Sauvignon Blanc für Einzelhandel Preise von 13€ und spanischer Rotwein für 15,50€ brutto -echt jetzt? Ok werden einige sagen, dafür nen teurer Champagner…. .
    Kabeljau und Büffelsteak? Wenn man auch mal hier wenigstens den vermeintlichen sustainable Faktor MSC beim Fisch einbringen würde(falls es ihn gibt-#Quelle), aber Storytelling wird mit dem neuen Sitz hoffentlich auch besser?! F&B bei LH stellt sich wie aus einer vergangenen Zeit dar-massiv #ausbaufähig
    Kann sein das meine kulinarische Flughöhe über average liegt, aber ehrliches upgrade fängt eigentlich da, an wo man zuerst & sofort ansetzen kann-das wäre F&B.
    Ich glaube an Weltklasse erst wenn sie da ist😉
    so long&safe travels
    Christian

  5. Es ist schon bemerkenswert, wieviel Vorschusslorbeeren es anhand von 2 Computergraphiken (noch nicht mal richtige Fotos eines Modells) hier mal wieder gibt.

  6. Weltklasse so so, na bei dem was die LH auch preislich für die First möchte, dürfte das mit der neuen nochmal in eine andere Dimension gehen. Kann mir nicht vorstellen das die LH unter dem Spohr nochmal wirklich attraktiv wird.

    • Die Preise der LH First sind nicht anders gestaltet als bei anderen Airlines.

      BTW ich verstehe dieses Spohr bashing nicht! Spohr ist der CEO, der mal damit angetreten ist, dass Lufthansa Premium sein muss um die hohen Preise zu rechtfertigen. Spohr wollte Germanwings damals verhindern und stattdessen das „Berliner LH Modell“ durchsetzen. Gut man kann ihn dafür kritisieren, dass er seine Ziele nicht durchgesetzt bekommt, aber zu behaupten er will eine low service Airline, das ist einfach nicht belegbar.

  7. Sauvignon Blanc für Einzelhandel Preise von 13€ und spanischer Rotwein für 15,50€ brutto

    mir ist immer noch nicht klar, wer „Först“ bucht?

    Thomas Gottschalk?
    Angela Merkel Kanzlerin a.D.?

    Welchen Vorteile gegenüber der C gibt die F für den Aufpreis (geschätzt 5000€-7000€!!!)

    • In der First geht es vorrangig ums Schlafen und genau dafür wird der Aufpreis bezahlt. Man hat ein deutlich besseres Bett und individuellen Service.

  8. Platz satt, aber wohnlich geht anders. Die dunklen Farben und die sachliche Schlichtheit lassen keine Wohlfühlatmosphäre aufkommen. Der Hauptgrund warum ich LH meide wo es nur geht ist übrigens die gefühlt permanent drohende Streikgefahr. Das macht keinen Spaß

    • Hallo Jörg, kann mich nur anschließen: Die dunklen Farben wirken edel, aber was mich im wahrsten Sinn des Wortes „massiv“ stört ist die optisch sehr dominante (bzw. massive) kupferfarbene semitransparente Abtrennung (im ersten Foto am rechten Rand): Wie schon mal von meiner Wenigkeit angemerkt wirkt das Teil – bedingt durch Farbe und Form – wie eine schwere Gefängnistür!!!! Aus meiner bescheidenen Sicht ein absolutes Design-Desaster… Andere Meinungen zu diesem speziellen, aber nicht unwichtigen Gestaltungs-Detail?

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.